Sondersammlung (nur für Studienzwecke zugänglich):    Verteidigung im Süden 1796 - 1813

 

          

 

Diese 2009 als Sonderausstellung gezeigte und nun nur mehr auf besonderen Wunsch zugängliche Schau beleuchtet die Verteidigung im Süden Tirols in den Jahren 1796 bis 1813. Neben den viel zitierten Schlachten am Bergisel wurden nämlich um das Jahr 1809 gar einige Entscheidungen über Sieg oder Niederlage der Tiroler Landesverteidigung im Südtiroler Unterland und im Welschtirol ausgetragen.

Im Zentrum der Schau steht Schützenkommandant Josef Vigil Schweiggl, der als Befehlshaber eine bedeutende Rolle gespielt  hat.

Kommandant Schweiggl befehligte  in den Konflikten von 1809 im Süden öfters die gesamten sich im Einsatz befindlichen Schützenkompanien.

Eine Besonderheit ist die originale Uniform von Josef Vigil Schweiggl, es ist die einzige vollständig erhaltene Tiroler Offizier-Schützenuniform aus dieser Zeit.                                     

Im Anschluss an die von Siegmund und Wolfgang Schweiggl konzipierte Sonderausstellung, die 2009 im "Ansitz Freienfeld" in Kurtatsch gezeigt wurde, wurde diese Uniform, wie auch die Geschichte der Uniformierung der Schützenoffiziere, in allen Details genauestens untersucht und  wissenschaftlich  aufgearbeitet. Die Ergebnisse können im  Museum Zeitreise Mensch auf Anfrage eingesehen werden.

 

 

 

                   
               

 

Durch Geschick und Tapferkeit gelang es den Kurtatscher Schützen sogar eine französische Feldtrommel zu erbeuten.

Dies galt für die betroffene Feindestruppe fast wie eine Niederlage. Durch den Verlust der Trommel konnten die Befehle nicht mehr richtig weitersignalisiert werden und die Führung der Truppe war beeinträchtigt.

Auch diese Trommel ist unter anderem im Sammlungsbestand.

               

 

 

„…seie Vo der giete und frag wo der schbeiggl ist mit seine leit…das sie uns afisieren, wie Es ligt und steht, mit den feint…und Ehr solle sich nicht zu weit in der gefahr göben…“

 Andreas Hofer an Hauptmann Johann Hofer, 13. Mai 1809

 

 

     
   

 

Buchtipp:

Joseph Vigil Schweiggl (1771-1845)
Schützenkommandant von Anno 1809

Der Autor Martin Schweiggl entwirft auf  184 Seiten ein lebendiges Bild jener schicksalhaften Zeit im Süden Tirols. Unter den fast 200 Abbildungen finden wir viele erstmals  veröffentlichte Dokumente, Briefe und persönliche Gegenstände von Joseph Vigil Schweiggl.