Museum Zeitreise Mensch    Aktuell                  museo uomo nel tempo      attualitá 

     museum of people through time    news 

     
     
     

 

September 2018:

Restaurierung Oldtimer

 

Heuer sind Restaurierungsarbeiten ein großer Schwerpunkt im Museum Zeitreise Mensch. Unser Oldtimer "Amilcar Italiana - Silva Verona" ist in komplettem Originalzustand bis heute erhalten geblieben, wobei sowohl Mechanik, Innenverkleidung und Lack original erhalten sind.

 

Da der Lack natürlich über die viele Jahren hinweg gelitten hat, wird er nun sanft aufpoliert und kleinere kaputte Stellen, wo der Lack abgesplittert ist, werden erneuert. Anschließend wird die Oberfläche mit einem Spezialwachs versiegelt.

 

Durchgeführt werden die Arbeiten von der Karosserie Zwerger in Tramin, die sich das Know How für solche Eingriffe angeeignet hat.

 

Settembre 2018:

Restauro auto d'epoca

 

Un punto centrale di quest'anno nel Museo Uomo nel tempo é il restauro conservativo degli oggetti. L'auto d'epoca "Amilcar Italiana - Silva Verona" é arrivata al tempo d'oggi completamente originale.

 

La vernice peró col tempo ormai é un pó vissuta e per questo momentaneamente viene eseguito un restauro conservativo.

 

I lavori vengono eseguiti dalla carozzeria Zwerger di Termeno che si é specializzata anche in questo settore.

 
     

 

Vorschau September 2018:

Nacht der Seide

 

Der Bildungsausschuss Neumarkt organisiert am Samstag, den 15. September die Nacht der Seide. Eingeladen wurde dazu der Verein "associazione culturale vellutai" aus Ala. Dieser Verein bewahrt in der Stadt Ala die Tradition der Seidenraupenzüchter und Seidenhändler.

 

Um 18.00 Uhr werden die Mitglieder des Vereins in historischen Kostümen mit Gesang auf dem Dorfplatz von Neumarkt flanieren.

Um 19.30 Uhr wird im Filmclub Unterland der Dokumentarfilm "Seide im historischen Tirol" gezeigt.

Von 18.00 bis 21.30 gibt es eine Abendöffnung des Museums für Alltagskultur.

 

Vor der Nacht der Seide in Neumarkt kommen die Mitglieder des Samtherstellervereins aus Ala zu einer Führung ins Museum Zeitreise Mensch.

Anteprima Settembre 2018:

Notte della seta

 

Il 15 settembre viene organizzata la notte della seta  a Egna. Per questo evento é stata invitata "l'associazione culturale vellutai di Ala" che conserva la tradizione della seta ad Ala.

 

Alle ore 18.00 é previsto un corteo in costume settecentesco, balli d'epoca e duelli a cura dell'associazione culturale vellutai di Ala in piazza centrale di Egna.

Alle ore 20.30 segue la proiezione del film documentario sulla "seta nel Tirolo storico".

Dalle ore 18.00 alle ore 21.30 il Museo di Cultura Popolare é aperto al pubblico.

 

Prima della notte della seta ad egna i partecipanti di Ala sono invitati a una visita guidata al Museo Uomo nel Tempo.

     

 

August  2018:

Restaurierung Objekte

 

Fast jedes Objekt, das im Museum Zeitreise Mensch ausgestellt ist, wird zunächst einer Restaurierung unterworfen, wobei auch fehlende Teile ergänzt werden. Nach Möglichkeit werden alle Objekte im Originalzustand konserviert und nur im Ausnahmefall werden z.B. Oberflächen erneuert.

 

Da die konservierenden Oberflächenbehandlungen im Laufe der Zeit an Wirkung verlieren, werden diese schützenden Behandlungen zur Zeit erneuert. Mit großem Können und Sorgfalt führt Matthias Vieider diese wichtige Instandhaltung durch, damit die Objekte auch weiterhin optimal bewahrt werden können.

 

Agosto  2018:

Restauro oggetti

 

Quasi ogni oggetto esposto nel Museo Uomo nel Tempo é restaurato. Possibilmente gli oggett vengono sottoposti solo a un restauro conservativo e soltanto pezzi mancanti vengono sostituiti.

 

Siccome la protezione delle superfici cede nel tempo, al momento vengono effetuati trattamenti conservativi per rinnovarli. Con grande abilitá e prudenza Matthias Vieider esegue questi lavori. Cosí gli oggetti possono essere conservati per il futuro in modo ottimale.

 
     

 

Juli  2018:

Ausstellung "eardepfl" in der Brunnenburg

 

Auch dieses Jahr hat Siegfried de Rachewiltz eine tolle Ausstellung auf der Brunnenburg auf die Beine gestellt. In der Ausstellung "eardepfl" spannt er einen weiten Bogen von der Einführung der Kartoffeln in Europa und später in Tirol, über die anfangs ablehnenden, später sozialen Aspekte des Kartoffelanbaus bis zur Kartoffel in der Kunst.

 

Für die Ausstellung durften wir wieder einige interessante Objekte unserer Sammlung als Leihgaben zur Verfügung stellen.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 4. November in der Brunnenburg zu sehen. Erschienen ist zugleich eine sehr interessante Publikation.

 

Luglio  2018:

Mostra temporanea "patate" presso la Brunnenburg

 

Anche quest'anno Siegfried de Rachewilt ha organizzato una mostra temporanea interessantissima presso la Brunnenburg. La mostra "patate" parte dall' introduzione della coltivazione di patate in Europa e poi nel tirolo storico, fa vedere l'avversione della gente all'inizio e gli aspetti sociali cambiati con la coltivazione fino alle patate nell'arte.

 

Per la mostra abbiamo potuto dare in prestito di nuovo alcuni oggetti interessanti della nostra collezione.

 

La mostra rimane aperta fino al 4. novembre. Per la mostra é uscita anche una pubblicazione interessante sulle patate.

 
     

Juni  2018:

Vortrag Seidenraupenzucht in Tirol

 

Auf Einladung vom Bildungsausschuss Salurn hielt Wolfgang Schweiggl am 20. Juni einen Vortrag über die Seidenraupenzucht in Tirol. Der sehr gut besuchte Vortrag fand im Noldinhaus in Salurn statt.

 

Cäcilia Wegscheider begrüßte die Anwesenden und moderierte den Abend. Da das Themas Seide sehr weitläufig ist, kamen im Anschluss an den Vortrag viele Fragen aus dem Publikum und der Vortragende konnte noch einige wichtige Erläuterungen ergänzen. 

 

 

                 

     

 

Mai  2018:

Oldtimertreffen

 

Das diesjährige Oldtimertreffen vom "Veteran Car Team Bozen" fand unter dem Motto "Belle Epoque" statt. Am Freitag, 25. Mai fand eine Fahrzeugvorführung in Neumarkt statt und am Samstag wurden die historischen Fahrzeuge am Walterplatz in Bozen präsentiert.

 

Teilnehmen durften nur Oldtimer bis Baujahr 1965. Das "Museum Zeitreise Mensch" beteiligte sich mit 3 Fahrzeugen am Treffen und konnte so die Autos einmal außerhalb des Museums einem anderen Publikum zeigen.

 

Maggio 2018:

Incontro di auto d' epoca

 

L' incontro di auto d'epoca del "Veteran Car Team" di Bolzano quest'anno ha avuto il motto "Belle Epoque". Venerdí  25 maggio le macchine sono state presentate a Egna e il giorno dopo sono state presentate in piazza Walter a Bolzano.

 

Solo auto fino all'anno di costruzione del 1965 hanno potuto partecipare. Il "Museo Uomo nel Tempo" ha partecipato con 3 auto d'epoca. 

 
     

 

Mai  2018:

Auf den Spuren der Seide

 

Auf Initiative von Marion Maier organisieren heuer die Bildungsausschüsse von Neumarkt und Salurn in Zusammenarbeit mit dem "Museum Zeitreise Mensch" Sonderausstellungen im "Alltagsmuseum in Neumarkt" und im "Museum Abenteuer Haderburg". Dabei begeben sich die beiden Museen auf den Spuren der Seide in den jeweiligen Ortschaften.

 

Maggio 2018:

Sulle traccie della seta

 

Su iniziativa di Mario Maier vengono presentate delle mostre temporanee nel museo della cultura pololare a Egna e nel museo Haderburg a Salorno in collaborazione col Museo Uomo nel tempo di Cortaccia. Anche diverse attivitá verranno organizzate durante l'anno.

 
     

 

Mai  2018:

Oldimergenußfahrt

 

Am 02. Mai startete die Oldtimergenussfahrt von Dorf Tirol nach Kurtatsch, um das "Museum Zeitreise Mensch" zu besuchen.

Mit etwa 30 wunderschönen Oldtimer begaben sich die Teilnehmer auf eine gemütliche Reise durchs Etschtal ins Unterland. Nach der Führung stärkten sich die Teilnehmer vor der Heimreise im Buschenschank Lenzenhof in Graun.

 

Maggio 2018:

gita di auto d'epoca

 

Il 02 maggio una gita di auto d'epoca é partita da Tirolo verso Cortaccia per visitare il "Museo Uomo nel Tempo".

 

Con circa 30 macchine bellissime i partecipanti hanno attraversato l'Oltradige per arrivare nella Bassa Atesina. Dopo la visita i partecipanti si sono diretti a Corona per un tipico pranzo Sudtirolese nel "Lenzenhof"

 
     

 

April  2018:

Höfewanderung

 

Nachdem Josef Bonora schon vor langer Zeit die Idee hatte eine Wanderroute entlang der historischen Höfe von Kurtatsch zu planen, wurden vor 20 Jahren bedeutende Gebäude in der Ortschaft beschildert, wobei Name des Gebäudes und Baujahr auf gläsernen Tafeln vermerkt wurden.

 

In mehrjähriger Recherchearbeit  hat dann Wolfgang Schweiggl zu den jeweiligen Gebäuden die Geschichte zusammengetragen. Um diese Texte für interessierte Passanten zugänglich zu machen, wurden die Schilder an den Gebäuden nun mit einem QR-Code versehen. Damit kann die Geschichte der jeweiligen Gebäude mittels Smartphone und zusätzlich auch besondere Fotos der Gebäude wie z.B. Innenansichten digital abgerufen werden. Das Konzept für die Digitalisierung, die entsprechende Programmierung und die Übersetzung in Italienisch und English hat Reka Hukari vom Tourismusverein "Südtiroler Unterland" erstellt. 

 

Aprile 2018:

Seniero dei masi

 

Giá molto tempo fa Josef Bonora ha avuto l'idea di preparare un sentiero immaginario attraverso i palazzi piú interessanti di Cortaccia. Per questo circa 20 anni fa sono stati attaccati delle tavole sugli edifici di interesse storico con il nome della casa e la data di costruzione.

 

Dopo diversi anni di studi Wolfgang Schweiggl ha raccolto la storia dei diversi edifici. Per poter presentare al pubblico interessato la storia dei palazzi le tavole sono state attrezzate con codici QR. Cosí i dettagli di ogni palazzo sono accessibili tramite Smpartphone.

 

Il concetto di digilitazione e le traduzioni in Italiono e Inglese sono stati effetuati da Reka Hukari dell' associazione turistica Bassa Atesina. 

 
     

 

April  2018:

Restaurierung "Topolino"

 

Der Oldtimer Fiat "Topolino" ist in letzter Zeit quasi das inoffizielle Maskottchen vom "Museum Zeitreise Mensch" geworden. Vor ein paar Jahren wurde die Karosserie vom Karosseriemechaniker Vittorio Rosa, der sich in Oldtimerkreisen einen hervorragenden Namen gemacht hat, aufwendig komplett restauriert und mit der Originalfarbe neu lackiert.

 

Heuer wird unser "Maskottchen" 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass soll die gesamte Technik des Oldtimers restauriert und aufgearbeitet werden. Für diese anspruchsvolle Aufgabe haben wir den Oldtimerspezialisten Siegfried Hauser beauftragen können. Sobald der "Topolino" auch technisch wieder in einwandfreiem Zustand  ist, werden wir damit an einzelnen Oldtimerveranstaltungen teilnehmen. 

 

 

Aprile 2018:

Restauro "Topolino"

 

L'auto d'epoca Fiat "Topolino" é diventata negli ultimi anni  quasi la "mascotte" del "Museo Uomo nel Tempo". Qualche anna fa la carrozzeria é stata restaurata completemante dal carrozziere Vittorio Rosa, personaggio diventato ormai famoso nel mondo del restauro.

 

Quest'anno la nostra "mascotte" compie i 70' anni. Per questo motivo é previsto un restauro totale della meccanica. Per questo lavoro impegnativo abbiamo potuto ingaggiare lo specialista del restauro Siegfried Hauser. Quando la "Topolino" sará anche in condizioni techniche perfette, parteciperemo ad aluni raduni di auto d'epoca.  

 
     

 

März  2018:

Restaurierung für die Sonderausstellung

"Faszination Seide"

 

Für die Sonderausstellung zur Seidengewinnung in Tirol haben wir in den Wintermonaten einige zusätzliche Objekte aus unserem Depot restauriert und in die Ausstellung eingebunden.

 

Das aufwändigste Restaurierungsprojekt war dabei die Instandsetzung einer fusspedalbetriebenen Seidenhaspelmaschine, die nun in neuem Glanz erstrahlt und eine weitere Lücke in unserer Dokumentation zur Seidenraupenzucht in Südtirol schliesst. 

 

Marzo 2018:

Restauro per la mostra temporanea "il fascino della seta"

 

Per la mostra temporanea dedicata alla produzione di seta nel Tirolo storico abbiamo restaurato diversi oggetti del nostro deposito per poterli inserire nel percorso della mostra.

 

Il restauro piú impegnativo era il ripristino di una filanda a pedale che ora é tornata in condizioni eccezionali e chiude un'altro buco nella documentatzione dell'allevamento del baco da seta nell'Alto Adige.

 
     

 

März  2018:

Verlängerung Sonderausstellung

"Faszination Seide"

 

Seidegewinnung und -verarbeitung spielten in Südtirol lange Zeit eine ganz große Rolle.

 

Aufgrund des großen Interesses und der Nachfrage von Seiten unserer Besucher wird die Sonderausstellung “Faszination Seide“ verlängert und deshalb wird sie noch bis Ende Dezember 2018 gezeigt.

 

Die Sonderausstellung wurde für dieses Jahr noch einmal erweitert und ergänzt. Dadurch können wir nun die gesamte Verarbeitung von der Aufzucht der Seidenraupen bis zum Seidenfaden und bis zum wertvollen fertigen Gewebe bis ins kleinste Detail zeigen .

 

Die Sonderausstellung kann

 

vom 01. März bis zum 23. Dezember 2018 auf Voranmeldung

 

oder von Ostern bis Allerheiligen auch ohne Voranmeldung jeden Freitag um 10 Uhr besucht werden.

 

Marzo 2018:

mostra temporanea "il fascino della seta"

 

La produzione di seta ha avuto per tanto tempo un ruolo molto importante nell'Alto Adige.

 

A causa del grande interesse da parte del pubblico la mostra temporanea "il fascino della seta" viene prolungata fino a dicembre 2018.

 

La mostra temporanea per questo motivo é stata ampliata e cosí possiamo presentare proprio in ogni piccolissimo dettaglio l'allevamento del baco da seta e la lavorazione della seta fino al prezioso tessuto.

 

La mostra temporanea "il fascino della seta" resta aperta

 

 dal 07. Marzo al 23. Dicembre 2017 su prenotazione. 

 

 

     

 

Februar 2018:

Neue Sicht in die Zeit

 

Die Zeitreise im "Museum Zeitreise Mensch" beginnt sehr früh. Anhand von Originalfunden kann man sogar die ersten Spuren des Menschen in Südtirol hautnah erfahren.

 

Aus diesem Grund wurden nun Zeitfenster installiert, durch die man zu den ersten Steinzeitfundplätzen reisen kann. Dadurch können die Besucher noch besser in die frühe Vergangenheit eintauchen.

 

Febbraio 2018:

Nuova vista nel passato

 

Il viaggio nel tempo del "Museo Uomo nel tempo" comincia molto tempo fa con i primi reperti originali che i primi uomini arrivati nel territorio dell' Alto Adige hanno lasciato.

 

Per questo sono stati installate delle finestre nel passato con le quali si possono esplorare i primi siti archeologici dell'etá della pietra.

 
     

 

Dezember 2017:

Besucherrekord

 

In den letzten Jahren konnte sich das "Museum Zeitreise Mensch" über einen stetig ansteigenden Zuspruch bei den Besuchern erfreuen. 2017 war sicherlich das bisherige absolute  Besucherrekordjahr.

 

Wir möchten uns deshalb bei allen unseren Unterstützern aber vor allem auch bei unseren so zahlreichen Besuchern herzlich bedanken!

 

Für 2018 haben wir wieder einige Neuigkeiten eingeplant.

 

 

Dicembre 2017:

Record di visitatori

 

Negli ultimi anni il numero di visitatori del "Museo Uomo nel Tempo" é continamente aumentato. Nel 2017 abbiamo potuto addiritura sfiorare il record di visitatori.

 

Per questo vogliamo ringraziare tutti i nostri sostenitori ma vogliamo sopratutto dire grazie anche ai nostri visitatori numerosissimi!

 

Per il 2018 abbiamo previsto diverse novitá.

 

 
     

 

Juni 2017:

Preisverleihung

 

Am 25. Juni wurde dem Museum Zeitreise Mensch der „Hans W. Stoermer Gedächtnispreis“ verliehen, als Anerkennung für jahrzehntelangen Einsatz zum Schutz, Aufarbeitung  und  Vermittlung der Südtiroler Kultur. 

 

Verliehen wurde der Preis vom Verein "Freunde Südtiroler Museen und Sammlungen e.V. - München" im Andenken an den vor 25 Jahren verstorbenen Gründer Hans W. Stoermer.  

 

Wir freuen uns sehr, dass dieser Preis unserem Museum verliehen wurde! In feierlichem Rahmen übergab die ehemalige Generalsekretärin der Bayrischen Akademie der Wissenschaften und 1. Vorsitzende des  Vereins "Südtiroler Museen und Sammlungen München" Monika Stoermer den Preis im Beisein zahlreicher Ehrengäste, unter anderem Landtagsabgeordneter Oswald Schiefer, der Präsident des Südtiroler Museumsverbandes Dr. Johann Kronbichler, der Bürgermeister Dr. Martin Fischer, der Vizebürgermeister Kurt Terzer, der Pfarrer Franz Josef Campidell, der ehemalige Direktor von Schloss Tirol und Direktor des Museums Brunnenburg Dr. Siegfried de Rachewiltz, die Verwaltungsrätin der Europäischen Textilakademie Irene Tomedi.

 

Giugno 2017:

Conferimento Premio

 

Il 25 giugno l'associazione "amici dei musei e delle collezioni Sudtirolesi" di Monaco ha conferito al "Museo Uomo nel Tempo" il premio in memoria a Hans-W.-Stoermer per l'impegno, la salvaguardia e la comunicazione della cultura della provincia di Bolzano.

 

È un grande piacere per noi, che questo premio é stato assegnato al nostro museo! La segretaria generale dell'accademia delle scenze bavarese e presidente dell'associazione "amici dei musei e delle collezioni Sudtirolesi" di Monaco ha conferito il premio. Numerosi ospiti d'onore erano presenti al festeggiamento, tra i quali il consigliere provinciale della provincia autonoma di Bolzano Oswald Schiefer, il presidente dell'associazione dei musei dell'Alto Adige Dott. Johann Kronbichler, il sindaco Dott. Martin Fischer, il vicesindaco Kurt Terzer, il parroco Franz Josef Campidell, l'ex direttore del museo Castel Tirolo  e direttore del museo Brunnenburg Dott. Siegfried de Rachewiltz, il consigliere dell'Accademia Tessile Europea Irene Tomedi.

     

 

Mai 2017:

Aktion Zeitdetektive

 

Die Bibliothek Kurtatsch organisierte in Zusammenarbeit mit den Bäuerinnen Ortsgruppe Kurtatsch und dem Museum Zeitreise Mensch  auf Initiative von Renate Pichler und Marion Mayr die Aktion „Zeitdetektive“.

 

Unter dem Motto „entdecke, erforsche, verkoste Vergangenes“ konnten Kinder einen spannenden Nachmittag verbringen. Zahlreiche Familien haben das Angebot wahr genommen. Jeder Teilnehmer musste mehrere Stationen besuchen, an denen es einiges zu entdecken und erforschen gab.

 

In der Bibliothek wurde eine Radiosendung abgespielt, zu der einige Fragen gestellt wurden, ausserdem konnten  Dialekte interpretiert und alte Schriften entziffert werden. Die Bäuerinnen haben für die Teilnehmer Speisen aus früheren Zeiten zubereitet, die verkostet werden konnten und zu denen ebenfalls Fragen beantwortet werden mussten. Im Museum Zeitreise Mensch konnten die Familien hinter die Kulissen blicken. Dabei konnten Objekte erforscht werden, indem z.B. die Funktionsweise der ersten Filmkameras herausgefunden werden musste. Die Teilnehmer an dieser Station konnten auch selbst einen Trickfilm drehen.

 

Maggio  2017:

Ispettori del tempo

 

La biblioteca di Cortaccia ha organizzato  in collabrazione con l'associazione delle donne coltivatrici e il "Museo Uomo nel Tempo" su iniziativa di Renate Pichler e Marion Mayr la giornata degli "ispettori del tempo".

 

Insieme alle loro famiglie i bambini hanno potuto guardare  dietro le quinte del museo. In una delle stazioni sperimentando hanno potuto cercare di capire il funzionamento delle prime cineprese e hanno potuto girare anche un film d'animazione. In altre stazioni hanno potuto provare a riuscire a capire per che cosa é stato usato un oggetto e hanno potuto provare a come si documentano oggetti della collezione.

 

Nella biblioteca invece hanno potuto rispondere a domande difficili e hanno potuto cercare di decifrare scritture vecchie.

 

L'associazione delle donne coltivatrici ha preparato cibi d'epoca da assaggiare.

     

 

April  2017:

Leihgaben für Sonderschau

 

Für die Sonderausstellung "Auf die Pässe, fertig, los!" , zu sehen im Touriseum vom 01.04 bis 15.11.2017, hat das "Museum Zeitreise Mensch" einige besondere Leihgaben zur Verfügung gestellt.

 

Die Schau zeigt anschaulich die touristische Eroberung der Alpenpässe, die zeitlose Faszination der Pässe und die aktuelle Problematik der Vergnügungsfahrten.

 

Aprile  2017:

doni per mostra temporanea

 

Per la mostra temporanea " Sui passi, pronti, via!", da vedere al Museo provinciale del turismo dal 01.04. al 15.11.2017, il "Museo Uomo nel Tempo" ha donato alcuni oggetti speciali.

 

La mostra fa vedere la conquista dei passi alpini da parte dei tuisti, il fascino senza tempo dei passi e la problematica attuale dei viaggi di piacere.

     

 

 

März  2017:

Neue Sonderausstellung "Faszination Seide"

 

Die heurige Sonderausstellung steht unter dem Motto “Faszination Seide“.  Seidegewinnung und -verarbeitung spielten in Südtirol lange Zeit eine sehr große Rolle.

 

Gezeigt wird die aufwändige Aufzucht der Seidenraupen und die Verarbeitung des wertvollen Rohstoffs Seide bis zu zum fertigen Gewebe mit vielen spannenden Details.

 

Die Sonderausstellung kann vom 07. März bis zum 23. Dezember 2017 jeden Freitag um 10 Uhr (bis Allerheiligen) oder auf Voranmeldung (1. März bis  23. Dezember) besucht werden.

 

Diese Sonderausstellung im "Museum Zeitreise Mensch" findet im Rahmen der Ausstellung "Samt und Seide im historischen Tirol" statt.

Die anderen Ausstellungsorte  der Europaregion Tirol zu diesem Thema in Nordtirol, in Südtirol und dem Trentino eröffnen die Partnerausstellungen ab dem 01. Mai 2017.

www.velvetandsilk.eu

 

 

 

Marzo 2017:

mostra temporanea "il fascino della seta"

 

Il "fascino della seta" é il titolo della nuova mostra temporanea. La produzione di seta ha avuto per tanto tempo un ruolo molto importante nell'Alto Adige.

 

Nella mostra vengono presentati dettagliatamente l'allevamento del baco da seta e la lavorazione della seta fino al prezioso tessuto.

 

La mostra temporanea "il fascino della seta" resta aperta dal 07. Marzo al 23. Dicembre 2017 su prenotazione. 

 

Questa mostra temporanea nel "Museo Uomo nel Tempo" fa parte della mostra "Velluto e Seta nel Tirolo storico".

Le altre mostre tematiche nel Tirolo del Nord, in Alto Adige e nel Trentino" verranno inaugurate a partire dal 01. Maggio.

www.velvetandsilk.eu

      

 

     

 

Februar  2017:

Aufwändige Restaurierungsarbeiten

 

Für die neue Sonderausstellung "Faszination Seide", die ab März 2017 im "Museum Zeitreise Mensch" zu sehen ist, haben wir ein sehr wichtiges, für die Seidenverarbeitung entscheidendes Objekt, umfangreich restauriert und aufwändig vervollständigt, damit die Besucher alle Phasen der Seidenherstellung bis ins kleinste Detail leicht verständlich und hautnah erleben können.

 

Febbraio  2017:

Lavori di restauro impegnativi

 

Per la nuova mostra temporanea il "fascino della seta", visitabile da marzo 2017 nel "Museo Uomo nel Tempo", abbiamo restaurato con molta cura e completato con tanto impegno un'oggetto molto importante, per poter mostrare al pubblico ogni fase di lavorazione della seta da vicino e in ogni dettaglio.

 

     

 

Dezember  2016:

Gelungener Radioworkshop

 

Der Radioworkshop für 10- 13 Jährige, der vom 02.  bis 04. Dezember stattgefunden hat, war ein voller Erfolg.

Die Referentinnen Angelika König und Marion Gamper brachten den teilnehmenden Jugendlichen alle wichtigsten Grundkenntnisse zur Erstellung einer Radiosendung bei. Von der Planung über die Aufnahme von Interviews und Hintergrundgeräuschen bis zum Schnitt der Audiosequenz bereiteten die Jugendlichen eine perfekte Radiosendung vor, die am Ende des Workshops feierlich präsentiert wurde.

Dicembre  2016:

straordinario corso per radiocronisti

 

Dal 02 al 04 dicembre un gruppo di alunni di etá dai 10 ai 13 anni ha partecipato ad un corso per radiocronisti al "Museo Uomo nel Tempo". Angelika König e Marion Gamper hanno imparato ai partecipanti tutte le nozioni per la creazione di una trasmissione radio. Alla fine del corso i partecipanti erano in grado di creare una vera trasmissione radio, partendo dall'idea attraverso la registrazione di interviste e sottofondi fino al montaggio.

     

 

Dezember  2016:

Radioworkshop

 

Anfang Dezember veranstalten Angelika König und Marion Gamper vom Radiosender "RAI Südtirol" einen Radioworkshop im "Museum Zeitreise Mensch".


In dieser Radiowerkstatt können Jugendliche erfahren wie
eine Radioreportage entsteht.
Sie lernen dabei journalisitisches Handwerk kennen, erfahren wie ein Interview geführt wird, wie eine Recherche erfolgt und eine Reportage gestaltet und präsentiert wird.

Am Ende des Workshops steht ein sendefertiges Feature für Radio und Podcast.
 

 

Ort: Museum Zeitreise Mensch und öffentliche Bibliothek in Kurtatsch

Zielgruppe: junge Interessierte zwischen 10 und 13 Jahre (maximal 10 Teilnehmende)

Termin: 2.- 4. Dezember 2016 (Freitag, 14-18 Uhr, Samstag und Sonntag 10-12.30 und 14-18 Uhr)

Teilnahme: kostenlos

Verpflegung: Die Teilnehmenden können das Mittagessen selbst mitbringen oder bei genügend Interesse wird in einem nahe gelegenen Gasthaus zum Selbstkostenpreis ein Tisch reserviert.
Referentinnen:

Angelika König: Journalismus für Rundfunk und Fernsehen

Marion Gamper: Moderation, Schauspiel und Regie
 

Anmeldung per E-Mail an info@museumzeitreisemensch.it

 

Ein Projekt der Abteilung Museen und des Museums Zeitreise Mensch

     

 

September  2016:

Ausstellung "Schneid" in der Brunnenburg

 

Vom 30. September bis Ende November wird in der Brunnenburg in Dorf Tirol die Sonderausstellung "Schneid" gezeigt.

Siegfried de Rachewiltz präsentiert dabei alltägliche aber auch kuriose Objekte zum Thema Schneid und spannt einen weiten Bogen vom schneidigen Messer über den Mut (Schneid hobn) bis hin zu Schärfe in Speisen.

 

Eine umfangreiche interessante Publikation zur "Kulturgeschichte der Schärfe in Tirol" wurde zudem anlässlich der Ausstellung herausgegeben.

 

Für diese tolle Ausstellung stellte das "Museum Zeitreise Mensch" ein paar Leihgaben zur Verfügung.

 

Settembre  2016:

mostra temporanea "taglio" nella Brunnenburg

 

Dal 30. settembre fino a fine novembre viene presentata la mostra temporanea "taglio" nella Brunnenburg a Tirolo.

Siegfried de Rachewiltz presenta oggetti comuni ma anche curiosi riguardo il "taglio".

 

Un ricco libro pubblicato in occasione della mostra documenta la storia di oggetti "taglienti" nel Tirolo.

 

Per questa bellissima mostra il "Museo Uomo nel tempo" ha donato alcuni oggetti interessanti.

 
     

 

August  2016:

Ausstellungsbereich erneuert

 

Mit relativ grossem Aufwand wurde in den letzen Wochen ein Ausstellungsbereich  komplett erneuert. Die Vorgabe war ein weisser Kubus, der sich mit klaren einfachen Linien von der historischen Architektur abgrenzen sollte, aber dennoch nicht wie ein Fremdkörper wirken sollte. Zudem sollte das Klima des Innenraums reguliert werden können, um die ausgestellten Objekte optimal aufbewahren zu können.

 

Die Umsetzung gestaltete sich nicht einfach, trotzdem wurde ein optimal Ergebnis erreicht. Ein Dank gilt den kompetenten Firmen, die dieses Projekt verwirklicht haben: Hauptakteur Metallbau Sanin,  Elektro Pichler Thomas, Mortec Tor, Hella Italien Gmbh und Heizung -Sanitär Helmuth von Call.  

 

Agosto  2016:

Spazio espositivo rinnovato

 

Con tanto impiego é stato rinnovato totalmente nelle ultime settimane uno spazio espositivo. Il concetto ha previsto un cubo bianco semplice e moderno che si distacca in parte dall'architettura storica. Inoltre il clima dell'interno é regolabile per poter conservare al meglio gli esposti.

 

Nonostante il realizzo non fosse facile il risultato é ottimale grazie a ditte competenti: Metallbau Sanin,  Elektro Pichler Thomas, Mortec Tor, Hella Italia Gmbh e Heizung - Sanitär Helmuth von Call.     

 

             

 

 

     

 

Juli  2016:

keine Kutsche, kein Wagen - der Jagdwagen

 

Immer wieder gelingt es besondere Objekte fürs "Museum Zeitreise Mensch" zu gewinnen. Neben vielen kleinen Objekten konnten auch heuer wieder einige grosse Objekte in die verschiedenen Sammlungen aufgenommen werden.

 

Ein besonderes Objekt ist dabei der Jagdwagen vom Happacherhof in Auer. Diese Mischung aus Kutsche und Wagen diente als Transportgefährt für Jagdausflüge. Eine Besonderheit ist eine Bremsvorrichtung für alle 4 Räder, heute bei allen Fahrzeugen normal aber früher eine Rarität.

 

Giugno  2016:

Non una carrozza, neanche un carro - il carro cacciatore

 

Continamente riusciamo a raccogliere oggetti preziosi per il "Museo uomo nel Tempo". Fra tanti piccoli oggetti abbiamo potuto allargare le nostre collezioni anche quest'anno con alcuni oggetti di grandi dimensioni.

 

Molto particolare tra questi é il carro da cacciatore che serviva per gite da caccia. Una raritá é il freno su tutte le ruote che oggi su ogni mezzo naturalmente é standard.

     

 

Mai  2016:

neue Schautafeln

 

Für gleich mehrere Ausstellungsbereiche haben wir neue Schautafeln ausgearbeitet, um die Inhalte noch besser vermitteln zu können.

Wir haben in den Bereichen Getreideanbau, Textiltechnik und Industriearchäologie  neueste Erkenntnisse aus umfangreichen Recherchen einbauen können und so gibt es nun für die Besucher wieder einiges spannendes Neues zu entdecken.

 

Maggio 2016:

nuove tavole

 

Per alcune sezioni anbbiamo preparato nuove tavole, per poter tarsmettere meglio i conenuti.

Cosí nelle sezioni dedicate alla coltivazione del grano, alla tessitura e all'archeologia industriale abbiamo potuto inserire i risultati di lunghe ricerche su campo e cosí i visitatori possoni di nuovo scoprire novitá interessanti.

 

 
     

 

April  2016:

Automobiles Wochenende

 

Gleich zwei Automobilclubs besuchten das "Museum Zeitreise Mensch" an einem Tag. Zunächst kamen Mitglieder eines Oldtimerclubs aus Venedig mit schmucken Vorkriegsfahrzeugen, dann die Mitglieder des Porsche Club Meran mit ihren herausragenden Fahrzeugen. So ergab sich ein Tag ganz im Zeichen der Mobilität

 

 

Aprile 2016:

Weekend dell'automobile

 

In Aprile nel "museo uomo nel tempo" abbiamo potuto ospitare addiritura due auto club in una giornata. Per prima é arrivato un club di Venezia con bellissime automobili anteguerrra, dopo abbiamo potuto accogliere i membri del Porsche Club Merano con le loro auto prestigiose. Una giornata nel segno della mobilitá.

 

     

 

März  2016:

virtuelle Ausstellung zum "Tag der Frau"

 

Zum internationalen "Tag der Frau" am 08. März hat die Abteilung Museen der Provinz Südtirol eine virtuelle Ausstellung zusammengestellt. Aus verschiedenen Museen Südtirols wurden dazu Objekte ausgesucht von starken, bedeutenden Frauen und Aktivistinnen, die ihre Ideen von Feminismus, Weiblichkeit und Befreiung aus den Fesseln der längst überholten Rollenbilder und Ideale der Frauen künstlerisch zum Ausdruck bringen.

 

Die Objekte sind im virtuellen Katalog unter

http://www.provinz.bz.it/katalog-kulturgueter/de/596.asp

einsehbar oder in der realen Ausstellung der jeweiligen Museen, wo sie auch mittels QR-Code mit dem Katalog verknüpft sind.

 

Das "Museum Zeitreise Mensch" durfte sich mit einem zusammenfaltbaren Taschentrinkbecher an der Ausstellung beteiligen. Dieses auf den ersten Blick unscheinbares Objekt lieferte dabei interessante Hintergrundinfos.

 

Kuratorin der Ausstellung: Esther Erlacher

 

Marzo 2016:

mostra virtuale per la "giornata della donna "

 

Per la giornata internazionale della donna, 8 marzo 2016, la ripartizione musei della provincia di Bolzano ha presentato una mostra virtuale. In diversi musei del Sudtirolo sono stati scelti oggetti di donne e attiviste forti e significative, che hanno espresso artisticamente le loro idee di femminismo, femminilità e liberazione dalle catene di ruoli stereotipati da lungo tempo superati.

 

Gli oggetti si possono vedere nel catalogo virtuale http://www.provinz.bz.it/katalog-kulturgueter/de/596.asp

oppure nella mostra reale nei diversi musei, dove sono collegati anche con un codice QR col catalogo.

 

Il "Museo uomo nel tempo" ha potuto partecipare alla mostra con un bicchiere tascabile, un oggetto a prima vista semplice che peró ha da raccontare dettagli interessanti.

 

Curatrice della mostra: Esther Erlacher

 

 
     

 

März  2016:

Neue Sonderausstellung "geniale Erfindungen"

 

Zum 40 jährigen Jubiläum vom „Museum Zeitreise Mensch“ in Kurtatsch wird die neue Sonderausstellung „geniale Erfindungen“ gezeigt. Im Fokus der Ausstellung stehen geniale und kuriose Objekte und insbesondere Raritäten, die den großen Erfindungsgeist des Menschen veranschaulichen.

 

So wird etwa ein anschraubbarer Aufsatz für Damenschuhe gezeigt, der ausklappbare Steigeisen eingebaut hat oder ein wasserbetriebener Mixer, der einfach an die Trinkwasserleitung angeschlossen werden konnte und durch dessen Druck angetrieben wurde. Kurios ist auch die Schaukelbadewanne aus einem Nobelhotel am Ritten. Um 1900 war diese Badewanne das Nonplusultra in Puncto Wellness. Sie konnte sowohl als Sitz- oder Schwitzbad verwendet werden als auch für ein Vollbad. Da der Boden abgerundet ist, konnte die Wanne als Schaukel benutzt werden. So genügten nur 2-3 Kübel heißes Wasser für ein Vollbad, da der Badende durch Schaukeln eine Art kleines Wellenbad verursachen und damit den ganzen Körper bis zu den Haaren benetzen konnte.

 

Auch heuer stammen die meisten der Exponate dieser Sonderausstellung aus den umfangreichen Depots des Museums und können deshalb erstmals vom Publikum bestaunt werden.

 

Die Sonderausstellung kann vom 1. März bis zum 23. Dezember 2016 auf Voranmeldung besucht werden.

 

 

 

Marzo 2016:

mostra temporanea "invenzioni ingegnose"

 

Per il 40° anniversario del "Museo Uomo nel Tempo" viene presentata la nuova mostra temporanea "invenzioni ingegnose".

 

Uno degli oggetti ingegnosi messi in mostra é un bagno a dondolo proveniente da un Hotel di Lusso del Renon. Con questo bagno era possibile farsi una doccia. Dondolando si riusciva a muovere i due o tre secchi d'aqcua versati nel bagno in modo da poter lavarsi addiritura i capelli.   

 

Anche quest'anno la maggior parte degli esposti della mostra vengono presentati per la prima volta al pubblico.

 

La mostra temporanea "invenzioni ingegnose" resta aperta dal 01. Marzo al 23. Dicembre 2016 su prenotazione. 

 

 

     

 

  40 Jahre Museum 

 

2016 ist ein Jubiläumsjahr unter dem Motto:

 

Museum Zeitreise Mensch

40 Jahre ausstellen - forschen - vermitteln

60 Jahre sammeln

 

Im Jahr 1976 vor genau 40 Jahren wurde das Museum im Ansitz am Orth in Kurtatsch eröffnet. Die Anfänge waren zwar bescheiden, dennoch konnte schon auf eine gute Sammlung zurückgegriffen werden.

 

Über die Jahre wurde das Museum und seine Sammlungen ständig erweitert, sodass das "Museum Zeitreise Mensch" mittlerweile zu den umfangreichsten Museen Südtirols zählt.

 

Zudem wird jedes Jahr eine Sonderausstellung gezeigt.  Die Dauerausstellungen werden auch noch immer laufend verbessert und erweitert, sodass die Inhalte des Museums immer spannend bleiben.

 

 

  40 anni  - anniversario del museo 

 

2016 é l'anniversario del museo:

 

Museo Uomo nel Tempo

40 anni di mostra - ricerca e presentazione

60 anni di collezionismo

 

40 anni fa nel 1976 é stato inaugurato il museo. All'inizio il museo non era tanto grande ma poteva giá vantarsi di una collezione ricca e importante.

 

Negli anni il museo e le sue collezioni sono state ingrandite continuamente. Oggo il "Museo Uomo nel tempo" é tra i piú importanti del Sudtirolo.

 

Ogni anno viene prosposta inoltre un' esposizione temporanea e le mostre permanenti vengono migliorate continuamente. Cosí i conentuti del museo rimangono sempre interessanti.

 

 

 
     

 

Aktion zum Themenjahr 2015

"Jugendliche und Museum" geht zu Ende

Obwohl das "Museum Zeitreise Mensch" auch in den Wintermonaten geöffnet bleibt, ist nun das Themenjahr offiziell beendet.

Die Jugendlichen und Kinder konnten während des gesamten Themenjahrs des beliebteste und das unbeliebteste Objekt auswählen.

 

Nachfolgend die meistgewählten Objekte der jeweiligen Kategorie:

 

most liked object

1. Platz: Oldtimer Fiat 500 "Topolino", Baujahr 1948

2. Platz: Oldtimer Fiat 508, Baujahr 1932

3. Platz: Oldtimer Amilcar Italiana - S.i.l.v.a. Verona 1924

 

most disliked object

1. Platz: geflickter Platsikkübel ca. 1940

2. Platz: Harpungabel zum Fischen ca. 1880

3. Platz: Saltnerutensilien ca. 1850

 

 

Iniziativa per l'anno tematico 2015

"Giovani e musei" é terminata

 

Durante l'anno tematico 2015 i visitatori giovani hanno potuto scegliere nel "museo uomo nel tempo" l'oggetto piú interessante e quello meno interessante.

 

Ecco gli oggetti piú votati delle due categorie:

 

most liked object

1. posto: macchina d'epoca Fiat 500 "Topolino", 1948

2. posto: macchina d'epoca Fiat 508, del 1932

3. posto: macchina d'epoca Amilcar Italiana - S.i.l.v.a. Verona 1924

 

most disliked object

1. posto: secchio in plastica rattoppato ca. 1940

2. posto: fiocina ca. 1880

3. posto: utensili dello "Saltero" ca. 1850

 

     

 

Vorschau Frühjahr 2016:

Im Rahmen des Projekts "Balance 2016" bietet das "Museum Zeitreis Mensch" im Frühjahr Sonderführungen zum Thema "Leben im Einklang mit der Natur früher als Inspiration für heute" an.

Lange Zeit lebten die Menschen im Einklang mit der Natur und stellten die Nahrungsmittel und Kleider selbst her. Die Qualität der Nahrung war naturnaher und der Mensch lebte bewusster mit der Natur.

Leben im Einklang mit der Natur bedeutete auch klare Regeln fürs Leben aufzustellen. Dabei erschuf der Mensch oft in pragmatischer Weise einen Glauben, der Halt und Vereinfachung gab, wobei die Menschen in gewisser Weise einen gesunden Geist behielten.

 

Im Rahmen der Themenführung kann man sich aus der Vergangenheit Inspiration für einen gesunden bewussten Lebensstil holen.

 

Anteprima primavera 2016:

Nell'arco del progetto "Balance 2016" vengono proposte nel "museo uomo nel tempo" guide tematiche durante la primavera sul tema "vivere in armonia con la natura ieri come ispirazione per oggi".

Per tanto tempo infatti gli uomini vivevano in armonia con la natura producendo cibo e indumenti da se.

Per vivere con le forze della natura era necessaria anche una fede a volte pragmatica per dare sostegno e semplificazione della vita e per poter avere una mente sana.

 

Nell'arco delle guide tematiche i visitatori potranno trarre ispirazioni per uno stile di vita sano.

 
     

 

August 2015:

Symposium über antike Weberei

Anfang August organisierte Dr. Marta Bazzanella vom "Museo degli Usi e Costumi della Gente Trentina" in San Michele im Trentino ein Symposium über antike Weberei. Dazu kamen zahlreiche Fachleute, die den sehr aufschlussreichen Ausführungen von Ettore Pizzutti folgten. Pizzutti war eigens aus Rom angereist, um die Ergebnisse seiner experimentellen Forschungen zur Frühzeit der Weberei zu zeigen.

Am Nachmittag besuchten die Teilnehmer das "Museum Zeitreise Mensch" um unter den umfangreichen Exponaten zur Textiltechnik vor allem den originalen Gewichtswebstuhl anzusehen, der obwohl er über Jahrtausende in ganz Europa das dominierende Webgerät war, mittlerweile eine absolute Rarität darstellt.

 

Agosto 2015:

Simposio sull'arte della tessitura nell'antichitá

Ad inizio Agosto Dr.ssa. Marta Bazzanella del "Museo degli Usi e Costumi della Gente Trentina" a San Michele in provincia di Trento ha organizzato un simposio sull'arte della tessitura nell'antichitá. Numerosi partecipanti hanno seguito la manifestazione interessantissima, durante la quale Ettore Pizzutti ha fatto vedere i ricchi risultati delle sue ricerche.

Il pomeriggio i partecipanti hanno visitato il "museo uomo nel tempo" per vedere tra i numerosi esposti della sezione dedicata alla tessitura soprattutto il telaio a pesi originale che oggi é una raritá.

     

 

Juli 2015:

Prominenter Besuch

Im Juli hatten wir die Ehre eines besonderen Besuchs. Die Unternehmerin Marharethe Fuchs von Mannstein, Eigentümerin und Leiterin der "Spezialbierbrauerei Forst" besuchte zusammen mit dem Vorstandsmitglied der Unternehmensgruppe, dem Wirtschaftsmediator Dr. Alexander von Egen, das "Museum Zeitreise Mensch". Anlass dazu war eines der ausgestellten Oldtimerautos, das früher im Besitz der Familie Fuchs war. 
Es war sehr erfreulich festzustellen, dass diese sehr prominente Unternehmensfamilie großes Interesse an Geschichte hat.

 

Luglio 2015:

Visita di ospiti illustri

A luglio abbiamo avuto l'onore di una visita da parte della proprietaria e direttrice della "Birreria Forst" l'imprenditrice Margarethe Fuchs von Mannstein, che era in compagnia del membro del direttivo e mediatore commerciale Dr. Alexander von Egen.

Una delle auto d'epoca esposte al "museo uomo nel tempo" al tempo era di proprietá della famiglia Fuchs e cosí gli ospiti illustri hanno avuto l'occassione di poter vedere anche un pezzo di storia della "Birreria Forst".

     

 

Juli 2015:

Ausstellung 50x50x50

Der Künstler und Fotograf Oskar Verant hat 2013 eine gelungene innovative Fotoarbeit mit dem Titel "Spinning Jenny" in unserer Abteilung Frühindustrialisierung realisiert. Nun stellt er diese Arbeit im Rahmen der Ausstellung "50x50x50" in der Franzensfeste aus.

 

Die Ausstellung ist übrigens nur eine von vielen, an der sich der Künstler Oskar Verant mit Erfolg beteiligt hat. Eröffnet wird die Schau am Samstag 11.Juli.

 

Luglio 2015:

Mostra temporanea 50x50x50

Nel 2013 l'artista e fotografo Oskar Verant ha realizzato un geniale capolavoro intitolato "Spinning Jenny" nella sezione dedicata all' archeologia industriale del "Museo Uomo nel Tempo". Ora questo capolavoro viene esposto a Fortezza nell arco della mostra "50x50x50.

 

Questa mostra é comunque una di tante a cui l'artista Oskar Verant ha partecipato con successo.

La Mostra viene inaugurata il sabato 11. luglio.

     

 

Juni 2015:

Feldforschungsprojekt abgeschlossen

Das "Museum Zeitreise Mensch" hat immer einige Feldforschungsprojekte parallel nebeneinander laufen, die dann nach und nach abgeschlossen werden. Eines davon konnte nun nach fast 15 Jahren Recherchen beendet werden und zwar das Feldforschungsprojekt zum Thema  "frühe Automobile, Motorräder und sonstige motorisierte Transportmittel in Südtirol".

Die Ergebnisse werden nun zusammengefasst und werden dann auch veröffentlicht werden.

 

Giugno 2015:

Progetto di ricerca concluso

Il "Museo Uomo nel Tempo" ha sempre in sospeso diversi progetti di ricerca sul campo. Uno di questi é stato concluso dopo quasi 15 anni di ricerca e cioé quello dedicato al tema "albori della motorizzazione in Sudtirolo - auto, moto e altri mezzi motorizzati".

I risultati ora verranno riassunti e poi pubblicati.

 
     

April 2015:

Faszination Oldtimer

 

Nach langer Bemühung ist es gelungen den Ausstellungsbereich zur Frühzeit der Automobile in Südtirol abzurunden.

 

Ein ganz besonderer Oldtimer aus der Anfangszeit der motorisierten Mobilität konnte nach langjährigen Verhandlungen für für Sammlung gewonnen werden.

 

Damit kann das "Museum Zeitreise Mensch" den Besuchern wieder  ein weiteres einzigartiges faszinierendes Objekt zeigen. 

 

Aprile 2015:

Il fascino delle auto d'epoca

 

Da poco il "museo uomo nel tempo" ha potuto arricchire la mostra dedicata all'inizio della mobilitá in Sudtirolo avendo avuto l'opportunitá di poter aquistare un'auto d'eopca molto interessante.

 

Cosí abbiamo potuto mettere in mostra per i visitatori un ulteriore pezzo forte e affascinante.

 

     

 

März  2015:

Neue Sonderausstellung "Kurioses Recycling"

Lange Zeit hatte nicht nur das Material von Werkzeugen und Gegenständen einen Wert, sondern auch der Objektwert wurde hoch bewertet. Viel zu groß war oft die Arbeit einen Gegenstand herzustellen, da alles von Hand gefertigt werden musste. Deshalb wurden früher oft ganze Objekte einer neuen Funktion zugeführt oder in einem neuen Gerät verbaut.

Das "Museum Zeitreise Mensch" zeigt heuer dazu die Sonderausstellung „kurioses Recycling?!“

Gezeigt werden dabei kuriose Objekte, die aus recycelten Teilen anderer Objekte entstanden sind und damit oft auf geniale Art zu neuen Hilfsmitteln für den Menschen wurden. 

Auch heuer stammen die meisten der Exponate dieser Sonderausstellung aus den umfangreichen Depots des Museums und können deshalb erstmals vom Publikum bestaunt werden.

Die Sonderausstellung „kurioses Recycling“ im „Museum Zeitreise Mensch“ bleibt vom 01. März bis zum 23. Dezember 2015 auf Voranmeldung geöffnet.

 

Marzo 2015:

mostra temporanea "riciclaggio curioso"

Per tanto tempo non solo il materiale di un oggetto aveva un valore ma anche il valore dell’oggetto stesso veniva considerato molto alto. Troppo grande era il lavoro per produrre un oggetto, perché tutto doveva essere fatto a mano. Cosí tempo fa tutto l’attrezzo veniva usato in un’altro modo.

Il "museo uomo nel tempo" quest'anno ha dedicato una mostra temporanea a questa tematica.

Nella mostra "riciclaggio curioso" vengono messi in mostra strumenti curiosi nati dal riciclaggio di parti di altri oggetti

Anche quest'anno la maggior parte degli esposti della mostra vengono presentati per la prima volta al pubblico.

La mostra temporanea "riciclaggio curioso" resta aperta dal 01. Marzo al 23. Dicembre 2015 su prenotazione. 

 

     

 

Jänner 2015:

Aktion zum Themenjahr 2015:

"Jugendliche und Museum"

 

 

Zum Themenjahr 2015 hat man sich im "Museum Zeitreise Mensch" wieder eine besondere Aktion ausgedacht mit dem Titel "Objectbook.

Dabei können die Jugendlichen im Museum das "most liked object" und das "most disliked object" küren. Das momentan erstplazierte Objekt beider Kategorien wird im Internet präsentiert.

Am Ende des Jahres wird dann das "most liked object" und das "most disliked object"  vorgestellt und im Museum eigens beschildert werden.

 

most liked object

Zu Beginn des Jahres war der stehende Webstuhl das "most liked object", er wurde aber mittlerweile vom Oldtimer Fiat 508 von 1932 vom ersten Platz verdrängt.

 

most disliked object

Von Beginn an bis jetzt führt der geflickte Plastikkübel die Hitliste des "most disliked object".

 

www.museen-suedtirol.it/youngmuseum/de

 

 

Gennaio 2015:

Iniziativa per l'anno tematico 2015:

"Giovani e musei"

 

 

Per l'anno tematico 2015 nel "museo uomo nel tempo" verrá proposta l'iniziativa "Objectbook".

I visitatori giovani potranno scegliere il "most liked object" e il "most disliked object". L'oggetto di ogni categoria con il maggior voto al momento  viene presentato su questo sito.

Alla fine dell'anno verrá presentato poi ufficialmente il "most liked object" e il "most disliked object" presso il museo.

 

most liked object

All'inizio dell'anno il telaio verticale era il "most liked object", secondo il giovane pubblico. Nel frattempo peró il primo posto é stato conquistato dalla macchina d'epoca Fiat 508 del 1932.

 

most disliked object

Dall'inizio fino adesso sul primo posto del "most disliked object" si trova il secchio in plastica rattoppato.

 

www.museen-suedtirol.it/youngmuseum/it

 

most liked object                               most disliked object

 

     

 

Dezember 2014:

Neues großes Ausstellungsstück ins  Museum überführt

Die Sammlung vom "Museum Zeitreise Mensch" wird ja laufend erweitert, wobei wir die meisten Eingänge gar  nicht einmal erwähnen.

Vor wenigen Tagen ist aber wieder eine aufwändige Überführung eines Objekts ins Museum gelungen. Nach wochenlanger Planung wurde ein großer Jaquard-Webstuhl am Originalstandort komplett zerlegt und ins Museum gebracht, wo der Webstuhl mit dem sehr komplexen Mechanismus wieder funktionsfähig aufgebaut wurde.

Mit diesem genialen Webstuhl ließ sich früher übrigens jedes beliebige Muster weben. Die Technik die dazu nötig ist, ist sehr ausgeklügelt und wird die Besucher sicherlich in Staunen versetzen!

 

  

Dicembre 2014:

Nuovo oggetto trasportato al museo

La collezione del "museo uomo nel tempo" viene arricchita continuamente, gran parte delle entrate non le accenniamo neanche.

Pochi giorni fa peró é riuscito un trasporto molto impegnoso. Dopo alcune settimane di preparazione un grande telaio "Jaquard" é stato smontato del tutto nel luogo d'origine per poter portarlo nel museo dove il telaio é stato rimontato pezzo per pezzo.

Con questo telaio, dotato di un complesso meccanismo, si poteva tessere qualsiasi disegno su un tessuto. La meccanica necessaria é molto sofisticata e fará stupire sicuramente i visitatori!

  

  
     

 

November 2014:

Ausstellung "unterwegs 1854-2014"

Waltherplatz Bozen

Am 27. November wurde die Sonderausstellung zum 160igsten Geburtstag der Südtiroler Sparkasse eröffnet. Wie bereits im letzten Jahr wurden auch heuer wieder Leihgaben vom "Museum Zeitreise Mensch" für diese Jubiläumsausstellung angefordert.

Die Ausstellung zeigt nicht nur ausgewählte Bilder aus der umfangreichen Kunstsammlung der "Südtiroler Sparkasse" sondern auch einen Einblick in die Geschichte der Sparkasse und jener Südtirols.

Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober am Waltherplatz zu sehen.

 

Novembre 2014:

Mostra  "strada facendo 1854-2014"

Piazza Walther Bolzano

Il 27. novembre é stata inaugurata la mostra temporanea per celebrare i 160 anni della Cassa di Risparmio. Anche quest´anno sono stati richiesti dal "Museo uomo nel tempo" degli oggetti per la mostra .

La mostra presenta preziosi dipinti della collezione "Cassa di Risparmio" e una retrospettiva sulla storia della Cassa di Ripsarmiuo e del Sudtirolo.

La mostra rimane aperta fino al 31.12.2014.

 
     

 

September 2014:

Ausstellung "Flickwerk" in der Brunnenburg

Am 27. September wurde die Ausstellung "Flickwerk" in der Brunnenburg in Dorf Tirol eröffnet. Siegfried de Rachewiltz hat dabei in Zusammenarbeit mit Andreas Rauchegger von verschiedenen Museen und Sammlungen aus Süd- und Nordtirol besondere geflickte Objekte zusammengetragen und neben einer sehr sehenswerten Ausstellung auch einen Katalog herausgegeben.

Das "Museum Zeitreise Mensch" hat dafür Leihgaben zur Verfügung gestellt und fürs nächste Jahr wird eine Partnerausstellung vorbereitet, die das gleiche Thema noch einmal aufgreifen wird.

Die Ausstellung "Flickwerk" ist in der Brunnenburg noch bis zum 31. Oktober 2014 zu sehen. www.flick-werk.net

 

Settembre 2014:

Mostra "rattoppare" nella Brunnenburg

Il 27. settembre é stata inaugurata la mostra "rattoppare" nella Brunnenburg a Tirolo. Siegfried de Rachewiltz ha ideato la mostra insieme a Andreas Rauchegger con oggetti rattoppati provenienti da diversi musei e collezioni del Sudtirolo e del Tirolo del Nord.

Il "Museo uomo nel tempo" ha dato in prestito diversi oggetti e per il prossimo anno verrá preparata una mostra partner sulla stessa tematica.

La mostra "rattoppare" rimane aperta al pubblico fino al 31. ottobre 2014.  www.flick-werk.net

 

     

 

August 2014:

Freunde zu Besuch im Museum

Bereits zum 10. Mal hat uns unser langjähriger Freund Prof. Gaetano Forni besucht.  Dieses Mal hat Prof. Forni  Prof. Luigi Mariani, der an der Universität Mailand lehrt, mit ins "Museum Zeitreise Mensch" gebracht. Nach einer Führung konnten wir bei einer kleinen Marende über viele Projekte und Themen rund um die Museumstätigkeit sprechen.

 

 

Agosto 2014:

Amici in visita al museo

Giá per la decima volta abbiamo avuto il piacere di accogliere al nostro museo Prof. Gaetano Forni che é da tanto tempo nostro amico. Questa volta Prof. Forni é stato accompagnato dal Prof. Mariani, docente all' universitá di Milano. Dopo una visita al "museo uomo nel tempo" abbiamo potuto discutere durante la merenda su divesi progetti e tematiche museali.

 

     

 

August 2014:

Runder Geburtstag im Museum gefeiert

Es war uns eine große Ehre, dass die ehemaligen Arbeitskollegen vom allseits bekannten Herrn Dr. Hermann Mantinger, für ihn zum runden Geburtstag einen Besuch im "Museum Zeitreise Mensch" organisierten. Als Überraschung wurde Dr. Mantinger zum 80. Geburtstag eine Tafel überreicht, die im letzten Ausstellungsraum des Museums vor der Führung versteckt wurde. Auch wir vom Team des Museums wünschen Dr. Mantinger alles Gute und weiterhin viel Gesundheit!

 

Agosto 2014:

Compleanno festeggiato al museo

Era un gran onore che gli ex colleghi di lavoro del noto Dr. Hermann Mantinger hanno organizzato per il suo compleanno una visita al "museo uomo nel tempo". Come sorpresa per festeggiare gli 80 anni é stata consegnata un collage che é stata nascosta nell' ultima sala del museo prima della visita. Anche noi del team del museo facciamo gli auguri al Dr. Mantinger!

     

 

August 2014:

Gesamte Ausstellungsfläche wieder geöffnet

In den Sommermonaten wurden in verschiedenen Ausstellungsbereichen Verbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt, um das gesamte Museum wieder auf Hochglanz zu bringen und auch die multimedialen Vermittlungssysteme und die Inhalte der Ausstellungen wiederum auf den neuesten Stand zu bringen.

Zeitweise waren deshalb einzelne Bereiche von April bis Juni für die Besucher gesperrt. Die Arbeiten wurden jedoch so gestaffelt, dass immer nur ein Bereich nach dem anderen umgebaut wurde und deshalb das Museum immer zugänglich blieb.

Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und alle Bereiche sind wieder geöffnet, wobei es für die Besucher wieder viel Neues zu entdecken gibt!

 

Agosto  2014:

Intera area espositiva di nuovo accessibile al pubblico

Negli ultimi mesi alcune sezioni del museo sono rimaste chiuse per via di lavori in corso al fine di migliorare i sistemi multimediali e l'esposizione stessa.

Durante i lavori alcune sezioni sono rimaste chiuse temporaneamente. I lavori sono stati peró organizzati in modo di dover chiudere una sezione dopo l'altra e cosí non era necessario chiudere il museo.

Adesso tutti i lavori sono ultimati e tutte le sezioni sono di nuovo aperte al pubblico. Per via dei miglioramenti ancora una volta tante cose nuove e interessanti si possono scoprire al "Museo Uomo nel Tempo"! 

 

 
     

 

Mai 2014:

Internationaler Museumstag

Anlässlich des internationalen Museumstages 2014 gab es im "Museum Zeitreise Mensch" eine besondere Überraschung. Zum Erstaunen der zahlreichen Besucher, die aus nah und fern angereist waren, platzten mitten am Nachmittag die "Kraxntroger" ins Museum. Das Aktions-Künstlerduo sorgte mit seiner Einlage für Aufsehen und lockerte auf angenehme Art den Museumstag auf.

 

Maggio  2014:

Giornata internazionale dei musei

Durante la giornata internazionale dei musei 2014 i visiatori giunti al "Museo uomo nel tempo" hanno potuto assistere ad una bella sorpresa. I "Kraxntroger", due artisti d'azione, hanno sorpreso i numerosi visiatori con la loro apparizione, tenuta segreta fino all'ultimo minuto e hanno affascinato il pubblico.

     

 

Vorschau Juni  2014:

"Rebsaft in Bewegung"

Am 07. Juni öffnet die einzigartige "Nacht der Keller" die Tore zahlreicher Kellereien entlang der Südtiroler Weinstraße. Das "Museum Zeitreise Mensch" wird anlässlich dieses Events im Tór Löwengang vom Weingut Alois Lageder die Ausstellung "Rebsaft in Bewegung" zeigen, die eigens für diesen Anlass vorbereitet wird.

 

Anteprima giugno 2013:

"Succo d'uva in movimento"

Il 07. giugno in occasione della "notte delle cantine" verranno aperte al pubblico molte cantine lungo la Strada del Vino. Il "museo uomo nel tempo" preparerá per questo evento la mostra "Succo d'uva in movimento" che verrá presentata nel Tór Löwengang della tenuta Alois Lageder.

 
     

 

April  2014:

Delegation vom Bergbaumuseum Bochum zu Besuch

Im Rahmen einer Exkursion quer durch Europa hat eine Delegation des Bergbaumuseums Bochum die bronzezeitliche Kupferschmelzanlage untersucht, die im Museum Zeitreise Mensch ausgestellt ist. Dabei wurde eine detaillierte Bestandsaufnahme durchgeführt, dessen Ergebnisse zusammen mit den Analysen anderer Fundorte in die neue Ausstellung des Bergbaumuseums Bochum einfliesen werden.

 

Aprile  2014:

Visita da parte di una delegazione del museo delle miniere di Bochum

In occasione di un'escursione una delegazione del museo delle miniere di Bochum ha visitato il "museo uomo nel tempo" per vedere i forni per la fusione del rame dell'etá del bronzo. Il reperto archeologico é stato studiato nei dettagli. Il risultato sará la base, insieme a studi effetuati in diversi altri luoghi d'Europa, di una nuova mostra presso il museo di Bochum.

 
     

 

März  2014:

Neue Sonderausstellung "Erträglich?!"

Tragen ist für alle Menschen eine alltägliche kaum sichtbare Notwendigkeit. Vor nicht langer Zeit hatte das Tragen allerdings einen ganz anderen Stellenwert, der sogar soweit ging, dass das Tragen gar ein richtiger Beruf war. Das "Museum Zeitreise Mensch" zeigt heuer dazu die Sonderausstellung „Erträglich?!“

Gezeigt werden dabei alle erdenklichen und zum Teil sogar kuriosen Hilfsmittel, die die Menschen zum Tragen benötigt haben. Bei allen Ausstellungsstücken handelt es sich um originale Tragegeräte aus dem Raum Südtirol. Die meisten der Exponate können erstmals vom Publikum bestaunt werden.

Unter den vielen Ausstellungsstücken befinden sich besonders geniale Instrumente wie der "Maltavogl" oder äußerst seltene wie der "Bulg".  Der Bogen der Schau wird von den ersten archäologischen Hinweisen des Tragens auf Felsritzzeichnungen über einfache Tragegeräte bis hin zum berufsmäßigen Tragen gespannt.

In der Ausstellung wird dazu auch der Frage nachgegangen wie viel für einen Mensch "erträglich" ist, wobei sowohl das physische Tragen aber auch der finanzielle Ertrag am Fallbeispiel der Wanderhändler beleuchtet wird.

Die Sonderausstellung „Erträglich?!“ im „Museum Zeitreise Mensch“ bleibt vom 01. März bis zum 23. Dezember 2014 auf Voranmeldung geöffnet.

 

Marzo 2014:

mostra temporanea "portabile ?!"

Da sempre il trasporto era importante per l'uomo e da sempre l’uomo ha cercato di facilitare il trasporto.

Il "museo uomo nel tempo" quest'anno ha dedicato una mostra temporanea a questa tematica.

Nella mostra "portabile?!" vengono messi in mostra strumenti di ogni tipo per il trasporto da parte dell'uomo ma anche sulla sella di animali. Alcuni degli attrezzi sono molto geniali come la portantina per la malta oppure molto rari come la sella con sacchi di cuoio. La maggior parte degli esposti della mostra vengono presentati per la prima volta al pubblico.

La mostra temporanea "portabile" resta aperta dal 01. Marzo al 23. Dicembre 2014 su prenotazione. 

 

     

 

Februar  2014:

Neuer Sonderausstellungsbereich

Das "Museum Zeitreise Mensch" hat einen reichen Sammlungsbestand, der ca. 18.000 Objekte umfasst. Da ungefähr 2/3 dieser Exponate in Depots aufbewahrt werden und für die Öffentlichkeit dadurch  nicht zugänglich sind, wurde nun ein neuer Sonderausstellungsbereich eingerichtet. Jedes Jahr wird ab heuer eine Sonderausstellung in einem eigens adaptierten Raum gezeigt werden, um einerseits spezielle Themen besser aufzuarbeiten und zu vertiefen und andererseits einen neuen zusätzlichen Anziehungspunkt fürs Publikum zu schaffen.

 

Febbraio 2014:

Nuovo spazio per mostre temporanee

Il "museo uomo nel tempo" ha una ricca collezione di circa 18.000 oggetti. Circa 2/3 di questi oggetti vengono conservati in depositi e cosí non possono essere ammirati dal pubblico. Per questo é stato allestito ora un nuovo spazio per mostre temporanee dove ogni anno verranno presentati oggetti dal deposito su diversi argomenti. Con queste mostre tematiche puó essere creata ogni anno una nuova e ulteriore attrazione per il museo.

 
     

 

Dezember  2013:

Ausstellung "Mirabilia"

Im Juni hat der Künstler Oskar Verant Ausstellungsstücke im "Museum Zeitreise Mensch fotografisch in Szene gesetzt. Dabei hat er mehrere Objekte mit verschiedenen Techniken fotografiert. Besonders gelungen ist ihm ein Foto in schwarz/weiß von der „Spinning Jenny“.

Eine großformatige Reproduktion des Bildes wird in der Kunstausstellung „Mirabilia“ nebst einem Objekt aus der Sammlung des „Museums Zeitreise Mensch“ gezeigt, zusammen mit den Werken von weiteren Künstlern, die in den 13 Museen, die die Kuratorin Sabine Gamper aus allen Museen Südtirols ausgewählt hat, geschaffen wurden.

Die besten Werke der Künstler bilden auch die Grundlage des Kunstkalenders der Südtiroler Sparkasse fürs Jahr 2014. Die Arbeit des Künstlers Oskar Verant wurde für den Monat November ausgewählt.

Die Ausstellung „Mirabilia – Fotoreise durch 1000+1 Museumsobjekte“ ist noch bis zum 24. Dezember in der „Sparkasse Academy“ geöffnet.

 

Dicembre 2013:

Mostra "Mirabilia"

A giugno l'artista Oskar Verant ha messo in scena degli oggetti del "museo uomo nel tempo" con la sua macchina fotografica. Diversi oggetti ha fotografato con tecniche diverse molto raffinate. Molto bene é riuscita una fotografia che é esibita alla mostra "Mirabilia" a Bolzano insieme a capolavori di altri artisti che hanno creato le loro opere nei 13 musei scelti tra tutti i musei Sudtirolesi da Sabine Gamper, che ha curato la mostra.

Le opere migliori vengono anche riprodotte nel calendario della cassa di risparmio del 2014. L'opera di Oskar Verant é stata scelta per il mese di novembre.

La mostra "Mirabilia - viaggio fotografico attraverso 1000+1 oggetti museali" é ancora aperta fino al 24.dicembre nell' "Academy Cassa di Risparmio".

     

 

November  2013:

Ausstellungsstücke in ständiger Bewegung

Die Sammlungen vom "Museum Zeitreise Mensch" werden nicht nur dem interessierten Publikum gezeigt und für Studienzwecke zur Verfügung gestellt, alljährlich werden immer wieder viele Objekte anderen Einrichtungen als Leihgaben für Ausstellungen verliehen. So wurden heuer z.B. unter anderem Leihgaben für Ausstellungen in Schloss Runkelstein, im Archäopark in Schnals und für die die Ausstellung "Mirabilia" in Bozen weitergegeben. So können Objekte, die oftmals nur am Rande gezeigt werden auch einmal in Vordergrund stehen und besser wahrgenommen werden.

 

Novembre 2013:

Oggetti in continuo movimento

Le collezioni del "museo uomo nel tempo" non vengono solo mostrate al pubblico interessato e sono accessibili per studi, ogni anno vengono dati in prestito degli oggetti per numerosi mostre. Cosí per esempio sono stati in mostra quest'anno degli oggetti del museo in una mostra a Castel Roncolo, nel parco archeologico di Val Senale e alla mostra "Mirabilia" a Bolzano.

 
 
     

 

September  2013:

"Topolino" - Invasion im Museum

Der "Topolino Club San Marco - Venedig" mobilisierte Anfang September 35 prachtvolle Exemplare der Automarke Fiat Topolino des Typs A, B und C aus den Jahren 1936 bis 1954 zum Treffen unter dem Motto „Wein, Äpfel und Kultur mit dem Topolino“, der durch Abschnitte Südtirols und des Trentinos führte. Als erstes Ausflugsziel stand die Besichtigung des „Museums Zeitreise Mensch“ in Kurtatsch an, wo sich auch ein liebevoll restaurierter Fiat Topolino des Typs B aus dem Baujahr 1948 unter den zahlreichen Ausstellungsstücken befindet.

 

Nach dem Aperitiv im historischen Keller vom „Ansitz am Orth“ konnten sich die 60 Oldtimerliebhaber im Rahmen einer Führung durchs Museum auf Zeitreise begeben und den Parcours durch 12.000 Jahre Geschichte Südtirols erfahren. Dabei konnten sie auf lockere Art Kultur erleben.

Am Rande der Besichtigung gab es ein kurioses Detail. Gerade der „Topolino“ des Organisators der Veranstaltung machte kurz vor dem Museum schlapp. Dies stellte für die teilweise sehr lange befreundeten Teilnehmer der Rundfahrt allerdings kein großes Problem dar. Der Innenhof des Museums wurde kurzerhand in eine Werkstätte umgewandelt und während den Führungen wurde der Antriebskörper des Autos komplett zerlegt, die Achse ersetzt und nach nur 3 Stunden war das Auto wieder einsatzbereit.
 

Settembre 2013:

Invasione di "Topi" al museo

Il "Topolino Club San Marco -Venezia" ha mobilizzato ad inizio settembre 35 Fiat "Topolino" del tipo A,B e C dall'anno di costruzione 1936 fino al 1954 per l'incontro "uva, mele e carezze con le topolino. La prima meta era la visita del "museo uomo nel tempo" a Cortaccia dove si trova fra gli innumerosi esposti un esemplare perfettamente restaurato del tipo B del 1948.

 

Dopo l'aperitivo nella cantina storica del museo gli oltre 60 ammiratori d'auto d'epoca hanno potuto partecipare a una visita guidata nel "museo uomo nel tempo e hanno potuto vivere 12.000 anni di storia del Sudtirolo.

 

Un curioso inconveniente peró é successo proprio all' organizzatore della gita. Una semiasse della sua topolinio si é spaccata a poca distanza dal museo. Come se una cosa del genere capitasse tutti i giorni la macchina é stata sollevata nel cortile del museo e con l'aiuto di alcuni soci del club la macchina é stata riparata al volo. Dopo solo 3 ore la macchina era di nuovo a posto.

     

 

Juli  2013:

MuseumsKunst: Oskar Verant in Aktion

Um den Museumsobjekten von einem ganz anderen Blickwinkel zu begegnen und um diese neue Betrachtungsweise auch festhalten zu können, verbrachte der Künstler und Fotograf Oskar Verant ein paar Tage im "Museum Zeitreise Mensch". Mit viel Einfallsreichtum hielt er die ausgewählten Ausstellungsstücke in ganz besonderer Weise fotografisch fest. Oskar Verant ist es dabei gelungen wahre Kunstwerke zu schaffen. Ideator und Sponsor dieser tollen Kunstaktion ist die "Südtiroler Sparkasse". Eines der Fotos, die der Künstler Oskar Verant geschaffen hat, wird im "Kunstkalender der Südtiroler Sparkasse 2014"  abgedruckt werden. Wir sind schon auf das Ergebnis gespannt!   

 

Luglio 2013:

ArteMuseo: Oskar Verant in azione

Per poter vedere gli oggetti del museo da un altro punto di vista l'artista e fotografo Oskar Verant ha passato alcuni giorni nel "museo uomo nel tempo". Con tante idee é riuscito a fotografare gli oggetti scelti in maniera molto diversa e affascinante. Cosí Oskar Verant ha creato veri capolavori. Ideatore e sponsor di questa straordinaria iniziativa é la "Cassa di Risparmio del Sudtirolo". Una delle foto create dall'artista Oskar Verant sará pubblicata nel calendario della Cassa di Risparmio del 2014. Siamo giá curiosi del risultato!

     
 

Vorschau September 2013:

Topolino Oldtimer Treffen

Der Topolino Oldtimer Club "San Marco - Venedig" wird am Freitag, den 6. September das "Museum Zeitreise Mensch" besichtigen.

Von etwa 16.30 bis 18.30 Uhr werden dabei die verschiedensten Varianten des 500er Topolino von Baujahr 1936 bis 1955 am Dorfplatz von Kurtatsch ausgestellt und können von allen Oldtimerliebhabern bestaunt werden.

 

Anteprima settembre 2013:

Topolino in gita

Il "Topolino Club San Marco Venezia" visiterá il 6 settembre il "museo uomo nel tempo" in occasione della gita sociale.

Dalle ore 16.30 alle ore 18.30 circa le diverse varianti della Fiat "Topolino" dall'anno di costruzione del 1936 al 1955 saranno esposte in piazza centrale di Cortaccia e possono essere ammirate da tutti gli appassionati.

 
 
     

 

Juni  2013:

Neue Ausstellung "MassenWare" eröffnet

Später als geplant konnte nun endlich die neue Ausstellung "MassenWare" eröffnet werden. Diese Ausstellung setzt sich kritisch mit den Vorteilen, Veränderungen und auch den vielen Nachteilen durch die Massenware auseinander.

Mit dieser neuen Schau konnte eine weitere Lücke im zusammenhängenden Parcours geschlossen und eine weitere Attraktion des Museums geschaffen werden. Zur optimalen Veranschaulichung werden die komplexen Maschinen zur Massenherstellung bei den Führungen auch vorgeführt!

 

Giugno 2013:

Inaugurazione della nuova mostra

Piú tardi del previsto é stata inaugurata la nuova mostra sulla produzione di massa, la nuova attrazione del museo. Questa mostra da un' idea critica dei vantaggi, dei cambiamenti ma anche dei grandi svantaggi della produzione di prodotti in grande stile.

Per visualizzare in modo ottimale le macchine complesse per la produzione di massa, esse vengono messe in moto durante le guide!

 

 
     

 

Vorschau 02. Juni 2013:

Wine & Bike Day

Am autofreien Sonntag wird auf der Südtiroler Weinstraße der Wein & Bike Day veranstaltet. Dabei wird auch eine "Schnitzeljagd" für Familien angeboten. Eine der Fragen rund um den Wein, die dabei zu beantworten ist, führt die Besucher ins "Museum Zeitreise Mensch", wo die Antwort zu finden ist. Nach Wunsch kann man am Nachmittag das Museum auch besichtigen.

 

Anteprima 02 giugno 2013:

Wine & Bike Day

Il 02 giugno viene organizzata la giornata Wine & Bike sulla strada del vino. Le famiglie possono partecipare ad una estrazione di premi compilando un modulo di domande. Una delle risposte alle domande intorno al vino si puó trovare al "museo uomo nel tempo" che puó anche essere visitato il pomeriggio.

 
     

 

Mai  2013:

Illustre Gäste zu Besuch

Gleich zwei illustre Delegationen waren im Mai zu Besuch im "Museum Zeitreise Mensch".

Im Rahmen eines Betriebsausfluges vom Amt für Kultur besichtigte die Ressordirektorin vom Südtiroler Landesressor für Denkmalpflege, Bildungsförderung, deutsche Kultur und Museen Mag. Dr. Karin Dalla Torre zusammen mit ihrem Team das Museum, wobei die Delegation viel Wissenswertes über die vielfältigen Themen erfahren konnte.

Wenige Tage später war die Geschäftsführerin der Niederösterreichischen Landesmuseen Frau Dr. Brigitte Schlögl zu Besuch, die auf Einladung von Dr. Thomas Ohnewein zu Gast in Südtirol war.

Für unser Team im Museum waren die Besuche wieder eine willkommene Gelegenheit, um die neuesten Trends im Bereich Kultur auszutauschen.

 

Maggio 2013:

Ospiti illustri al museo 

A maggio abbiamo potuto accogliere al museo due delegazioni illustre al "museo uomo nel tempo".

Nell'ambito di una gita aziendale del dipartimento di cultura, il museo é stato visitato da parte della direttrice del dipartimento per Beni culturali, diritto allo studio, cultura tedesca e musei della Provincia di Bolzano Dttsa. Karin Dalla Torre insieme ai suoi colleghi.

Solo pochi giorni dopo abbiamo potuto ospitare la direttrice dei musei provinciali di Niederösterreich Dr. Brigitte Schlögl, che soggiornava in Sudtirolo su invito di Dr. Thomas Ohnewein

Per il nostro staff era un'occasione buona per scambiare le novitá nell'ambito culturale. 

 
 
     

 

"Mein Lieblingsobjekt":

Unter dem Motto "Mein Lieblinsobjekt" konnten die BesucherInnen ein Jahr lang jeden Monat exklusiv im "Museum Zeitreise Mensch" ihr persönliches Lieblingsobjekt wählen.

 

Hier das Resultat - die vom Publikum gewählten "Lieblingsobjekte":

 

1. Platz: Oldtimer Fiat 500 "Topolino", Baujahr 1948

2. Platz: Oldtimer Fiat 508, Baujahr 1932

3. Platz: "Spinning Jenny", Baujahr ca. 1820

 

Hier die Ergebnisse in den jeweiligen Monaten:

 

Monat Jänner:

Die elegante Landauer Kutsche

  

Monat Februar:

Die großen bronzezeitlichen Dolchklingen aus Feuerstein

 

Monat März:

"Spinning Jenny" - original - eine sehr rare Besonderheit aus der Frühzeit der Industrialisierung. Mit dieser Maschine wurden erstmals in der Geschichte die Voraussetzungen für eine Massenproduktion geschaffen.

 

Monat April:

Oldtimer "Fiat 508" - Im April haben sich zwei der ausgestellten Oldtimer in der Gunst der Besucher ein Wettrennen geliefert. Mit knapper Mehrheit konnte sich der schwarz lackierte "Fiat 508" von 1932 vor dem dunkelroten "Topolino", Baujahr 1948, durchsetzen. 

 

Monat Mai:

handbetriebene Dusche - Im Mai haben die Besucher ein ganz besonderes Objekt gekürt, eine Dusche, die aus einer Zeit stammt, als es noch kein fließendes Wasser gab. Das Wasser, das in die Duschtasse gegeben wird, wird mittels Handpumpe zum Duschkopf gepumpt. Eine raffinierte Mechanik, die aber den Nachteil hat, dass das schmutzige Wasser irgendwann im Kreis gepumpt wird.

 

Monat Juni:

handbetriebener Staubsauger - Auch im Juni haben die Besucher ein spezielles Objekt gekürt und zwar einen Staubsauger, der ohne Strom funktioniert, sondern nur mittels einer handbetriebenen Vakuumpumpe. Dieser "Ur"-Staubsauger war nur für sehr betuchte Bürger erschwinglich.

 

Monat Juli:

Oldtimer Fiat "Topolino" - Schon in den Monaten zuvor hatte dieser schmucke Oldtimer (Baujahr 1948) in der Besuchergunst stets die Nase vorn, dieses Monat ist er endlich auf Platz 1 im Ranking gelandet.

 

Monat August:

stehender Webstuhl - ein ganz besonderes Objekt ist der originale Gewichtswebstuhl. Seit der Steinzeit bekannt wurde er in Europa bis ins späte Mittelalter überall verwendet, als ihn der Trittwebstuhl langsam ablöste. Heute ist er das einzige Original im Mitteleuropäischen Raum.

 

Monat September:

Kaffeemaschine fürs Auto - Ein kurioses luxuriöses Zubehörteil ist eine eigens konzipierte Kaffeemaschine fürs Auto. Die Kaffeemaschine in Art-Deco Design kann mittels einer Halterung auf dem Armaturenbrett des Autos angebracht werden.  Zum Brühen des Kaffees kann man mit einem kurzen Kabel die Kaffeemaschine an den 6V Stecker des Autos anschließen, der übrigens damals nur bei wenigen Autos vorhanden war und meist erst nachgerüstet werden musste. Der fertige Kaffee fliest direkt in eine an der Kaffeemaschine angebrachte Tasse. So kann man bequem während der Fahrt Kaffe zubereiten.

 

Monat Oktober:

Bügeleisenofen - für besonders noble Haushalte oder auch für exklusive Schneidereien gab es um 1850 einen speziellen Ofen zum Aufwärmen der Bügeleisen. Normalerweise wurden die Vollbügeleisen einfach auf einen Herd zum Aufwärmen gestellt. Auf diesen gusseisernen Ofen konnten bis zu 7 Bügeleisen an den 8-kantigen Seitenwänden angelehnt und auf Optimaltemperatur erwärmt werden. Dabei konnte jeweils ein Bügeleisen verwendet werden und sobald es abgekühlt war konnte es laufend mit einem aufgewärmten abgetauscht werden.

 

Monat November:

Radmaschine - um 1900 stieg der Bedarf an Fahrzeugen, sodass sich einige Rädermacher eigene Radmaschinen anschafften, mit denen man alle Teile des Rades manufakturmäßig herstellen konnten. Dabei handelt es sich um technisch sehr raffinierte Maschinen, die mit einem Gleichstrom - E - Motor über Transmissionsriemen angetrieben wurden.

 

Monat Dezember:

Die "Ur-Waschmaschine" - handbetriebene Waschmaschine mit Holzfeuerung.

 

 

"Il mio oggetto preferito"

Ogni mese i visitatori hanno potuto scegliere per un'anno in esclusicva l'oggetto preferito al "museo uomo nel tempo".

 

Ecco il risultato -  gli "oggetti preferiti" dal pubblico:

 

1. posto: macchina d'epoca Fiat 500 "Topolino", 1948

2. posto: macchina d'epoca Fiat 508, del 1932

3. posto: "Spinning Jenny", del 1820 circa

 

Ecco i risultati mese per mese:

 

Mese di gennaio:

L'elegante carrozza tipo "Landauer"

 

Mese di febbraio:

le grandi Iame di pugnali dell'etá del bronzo fatte in selce

 

Mese di marzo:

"Spinning Jenny" - originale - un oggetto dell' inizio dell'industrializzazione  

 

Mese di aprile:

auto d'epoca "Fiat 508" - per poco la "Fiat 508" del 1932 ha vinto il titolo di oggetto del mese di aprile contro la secondo classificata, la "Topolino", costruita nel 1948. 

 

Mese di maggio:

doccia con pompa a mano - a  maggio i visitatori hanno scelto un pezzo molto speciale, una doccia con pompa a mano, che risale al tempo quando non c'era ancora l'acqua corrente.

 

Mese di giugno

aspirapolvere a mano - anche a giugno i visitatori hanno scelto un pezzo veramente unico, un' aspirapolvere che funziona senza corrente elettrica. Questo primo aspirapolvere vero e proprio veniva azionato con una pompa a vuoto messa in moto a mano.

 

Mese di luglio

auto d'epoca "Fiat Topolino" - Giá nei mesi passati questa bellissima macchina d'epoca (anno di costruzione 1948) occupava quasi sempre i primi posti nella votazione. Questo mesi finalmente é arrivata prima nel ranking dell'oggetto preferito.

 

Mese di agosto

telaio verticale - un oggetto molto particolare é il telaio a pesi originale. È noto sin dall' etá della pietra ed é stato usato in tutta Europa fino alla fine del medioevo quando il telaio orizzontale l'ha sostituito pian piano. Oggi é l'unico originale in Mitteleuropa.

 

Mese di settembre

Macchina da caffé per automobili - Un accessorio lussurioso e molto curioso é una macchina da caffé apposta per auto. La macchina da caffé in stile Art-Deco si puó montare sul cruscotto con un’attacco speciale. Per fare il caffé si puó collegare la macchina con un cavo corto  con la presa a 6V dell’automobile. La presa doveva essere montata apposta perché le auto in quel periodo in genere non erano attrezzate di una presa elettrica. Il caffé viene versato direttamente in una tazza attaccata alla macchina. La tazza si puó smontare semplicemente e godersi tranquillamente il caffé durante il viaggio.

 

Mese di ottobre

stufa per ferri da stiro - famiglie nobili oppure anche sartorie di alto livello usavano intorno al 1850 speciali stufe per riscaldare i ferri da stiro. Normalmente i ferri da stiro venivano messi su un forno per riscaldarle con il problema peró di riscaldarle spesso di troppo. Fino a 7 ferri potevano essere riscaldati fino alla temperatura ottimale su questa stufa in ghisa. Scambiando continuamente un ferro da stiro troppo freddo con uno riscaldato si poteva stirare comodamente .

 

Mese di novembre

macchina da carraio - intorno al 1900 aumentó la richiesta di carri e carrozze. Cosí alcuni carrai hanno cominciato ad usare macchine piú sofisticate come la macchina scelta dal pubblico nel museo nel mese di novembre. La macchina molto raffinata azionata a motore a corrente continua  permetteva di costruire ogni parte della ruota in modo velocissimo.

 

Mese di dicembre

la prima lavatrice - lavatrice azionata a mano con riscaldamento a fuoco di legno

 

 

 

   

     

 

Jänner 2013:

Neue Interaktionsmöglichkeit im Museum

Schon 2012 sind erste Installationen mit dem innovativen QR-Infosystem ausgestattet worden. Das System ist  nun aufs ganze Museum ausgeweitet worden.

Damit gehört das "Museum Zeitreise Mensch" zu den ersten Museen Italiens und ist das erste Südtirols, das mit dieser neuartigen Technologie ausgestattet ist.

Mittels Smartphone können die BesucherInnen nun selbst mit ausgewählten Objekten interagieren und die "Inhalte" erleben.

 

Gennaio 2013:

Nuovo sistema interattivo

Giá nel 2012 alcuni installazioni sono stati dotati con l'innovativo Sistema QR. Il sistema é stato ora attivato in tutto il museo.

Il "museo uomo nel tempo" é uno dei primi musei d' Italia ed é il primo in Sudtirolo ad essere dotato di questa tecnologia.

Via Smartphone i visitatori possono interagire con gli oggetti e "vivere" i conenuti.

 

January 2013:

New information system

In the last months we realized a new innovativ information system for our visitors. So now it's possible that visitors can interact with the museums exhibits with their own smartphones. With this information system pupils can explore the contents of the museum also with their smartphones by answering interactive questions.

     

 

Aktion zum Themenjahr 2013:

"Mein Lieblingobjekt"

Zum Themenjahr 2013 hat man sich im "Museum Zeitreise Mensch" eine besondere Aktion ausgedacht. Unter dem Motto "Mein Lieblinsobjekt" können die BesucherInnen jeden Monat ihr Lieblingsobjekt wählen, das im nachfolgenden Monat vorgestellt wird. Am Ende des Jahres wird das meistgewählte Objekt als "Mein Lieblingsobjekt" gekührt und wird dann eigens beschildert.

 

Iniziativa per l'anno tematico 2013:

"Il mio oggetto preferito"

Per l'anno tematico 2013 nel "museo uomo nel tempo" verrá proposta l'inizaitiva "il mio oggetto preferito". Ogni mese i visitatori potranno scegliere l'oggetto preferito che il mese dopo verrá presentato. Alla fine dell'anno verrá cosí eletto a "il mio oggetto preferito" l'oggetto piú votato.

 
     

 

November I Dezember 2012 I Jänner 2013:

Vorbereitung einer neuen Ausstellung

Wieder wird der Dauerausstellungsbereich des "Museums Zeitreise Mensch" weiterentwickelt und das Museum erweitert. An der neuen Ausstellung wird schon eifrig gearbeitet. Im Frühjahr 2013 wird dann voraussichtlich die Eröffnung der Schau "MassenWare - Segen oder Fluch?!" stattfinden. Damit wird ein weiteres Kapitel der spannenden Geschichte Südtirols museal aufgearbeitet.

 

Novembre I Dicembre 2012 I Gennaio 2013:

Lavori in corso per allestimento di nuova mostra

Ancora una volta viene ampliato il "museo uomo nel tempo". I lavori per la nuova mostra sono giá in corso. Probabilmente verrá inaugurata la nuova mostra intitolata "produzione di massa - benedizione o maledizione?!" in primavera. Cosí un altro capitola dell' affascinante storia del Sudtirolo sará musealizzato.

 
     

 

November 2012:

Besuch des Südtiroler Museumsverbandes

Am 13. November fand das Treffen des Südtiroler Museumsverbandes statt. Heuer stand der Besuch des "Museums Zeitreise Mensch" auf der Tagesordnung. Zahlreiche Repräsentanten der Südtiroler Museen aus allen Landesteilen fanden sich zu einen Rundgang durchs Museum ein, um die verschiedenen Ausstellungen bestaunen zu können. Nach der Besichtigung gab es noch ein gemütliches Abendessen im Restaurant Terzer. 

 

Novembre 2012:

Visita da parte dell' associazione dei musei del Sudtirolo

Il 13. novembre si é svolto l'incontro dell'associazione dei musei del Sudtirolo. Quest anno c'era in programma la visita del "museo uomo nel tempo". Un gran numero di rappresentanti dei musei del Sudtirolo si sono tovati per fare una visita e per ammirare le numerose collezioni del museo. Dopo la visita la giornata é stata conclusa con una gustosissima cena al ristorante Terzer".

 
     

 

Vorschau November 2012:

3500 + 40 Jahre Kupferschmelzöfen von Fennberg

Vor 40 Jahren entdeckte der versierte Amateur-Archäologe Luis Hauser die bronzezeitlichen Kupferschmelzöfen in Fennhals oberhalb von Kurtatsch, die nun seit 4 Jahren im "Museum Zeitreise Mensch" ausgestellt sind. Zum runden Jubiläum organisiert der Bildungsausschuss am 24. November einen Informationstag mit folgendem Programm:

 

14.00 Uhr Begehung des Schmelzplatzes in Fennberg mit Heinrich Hauser, Treffpunkt 14.00 Uhr beim Rathaus in Kurtatsch

17.15 Uhr Führung durchs "Museum Zeitreise Mensch" mit Siegmund und Wolfgang Schweiggl

19.15 Uhr Kurzführung (nur Kupferschmelzöfen) im "Museum Zeitreise Mensch"

20.00 Uhr Grußworte vom Bürgermeister und Landeskonservator Dr. Leo Andergassen

Vorträge: "Die Besonderheiten der Fennhalser Kupferschmelzöfen" - Dr. Hans Nothdurfter

"Die schwierige Bergung und merkwürdige Geschichte der Fennhalser Schmelzöfen" - Heinrich Hauser

 

Anteprima novembre 2012:

3500 + 40 anni - forni per la fusione del rame di Favogna

Sono passati 40 anni dal ritovamento dei forni per la fusione del rame di Favogna nelle vicinanze di Cortaccia, che sono esposte da 4 anni nel "museo uomo nel tempo". Per celebrare i 40 anni il 24 novembre viene organizzata una giornata d'informazione con il seguente programma:

 

ore 14.00 Uhr visita al sito archeologico di Favogna con Heinrich Hauser, partenza alle ore 14.00 dal comune di Cortaccia

ore 17.15 Uhr visita al "museo uomo nel tempo" con  Siegmund und Wolfgang Schweiggl

ore 19.15 Uhr visita breve al "museo uomo nel tempo" (solo i forni per la fusione del rame)

ore 20.00 Uhr saluti dal sindaco e dal direttore della sopraintendeza dei beni archeologici Dr. Leo Andergassen

conferenze: "la particolaritá dei forni per la fusione del rame di Favogna" - Dr. Hans Nothdurfter

"Il ricupero difficile e la stana storia dei forni per la fusione del rame di Favogna" - Heinrich Hauser

     

 

August 2012:

Oldtimer Picknick

Zum ersten Mal veranstaltete der Club für historische Automobile "Veteran Car Team" aus Bozen ein "Oldtimer Picknick". Für die Ausfahrt ins Grüne wurde die Ortschaft  Graun ausgewählt. Am Vormittag besuchten die Teilnehmer der Ausfahrt das "Museum Zeitreise Mensch", das sich an der Organistion der Veranstaltung beteiligt hat. Zu Mittag ging's dann ins höher gelegene Graun, wo der Fischereinverein Kurtatsch ein tolles "Picknick-Essen" vorbereitet hatte. Zur Abrundung des gelungenen Tages stand eine Einkehr zu Kaffee und Kuchen im Buschenschank "Lenzenhof" auf dem Programm, von wo aus ein eindrucksvoller Panoramablick über den gesamten Talkessel möglich war.

 

Agosto 2012:

Oldtimer Pic-nic

Per la prima volta il club di auto storiche "Veteran Car Team" di Bolzano ha organizzato un "Oldtimer pic-nic". La meta della gita era la localitá Corona. La mattina i partecipanti hanno visitato il "museo uomo nel tempo", che aveva aiutato l'organizzazione della gita. A pranzo gli equipaggi si sono recati poi a Corona, dove l'associazione dei pescatori di Cortaccia ha preparato un pranzo "pic-nic" eccezionale. Per concludere la bellissima giornata i partecipanti sono camminati a piedi verso il Buschenschank "Lenzenhof", dove hanno potuto ammirare una splendida vista panoramica su tutta la vallata e hanno potuto anche prendere caffé e dolce. 

 

 

   

 

Juli 2012:

Verleih von Exponaten für Film

Für den Film "die schwarzen Brüder", der im Moment in Neumarkt und Rovereto gedreht wird, hat das "Museum Zeitreise Mensch" einige Ausstellungsstücke verliehen, damit die Filmkulisse möglichst originalgetreu aufgebaut werden kann. Der Film wird ein Drama das im Mittelalter spielt. Hauptdarsteller ist der bekannte deutsche Schauspieler Moritz Bleibtreu.

 

Luglio 2012:

Prestito degli esposti per film

Per il film "i fratelli neri" che viene girato momentaneamente a Egna e a Rovereto, il "museo uomo nel tempo" ha dato in prestito diversi esposti, al fine che il set del film puó essere costruito in modo piú originale possibile. Il film dramaturgico é ambientato nel medioevo. Il protagonista é la stella del cinema tedesco Moritz Bleibtreu.

     

 

Juni 2012:

Bergung einer Getreidemühle

Um auch die Ausstellung zur Entwicklung der Mühlen vervollständigen zu können, wurde schon vor 11 Jahren mit großem Aufwand eine vollständige wasserbetriebene Mühle an ihrem ursprünglichen Ort komplett zerlegt und im Museum neu aufgebaut. Am selben Standort befand sich auch eine moderne Walzenmühle, die wir nun ebenfalls abtransportiert und im "Museum Zeitreise Mensch" aufgestellt haben. Damit konnten wir eine Lücke schließen und können nun auch die vollständige Entwicklung der Getreidemühlen von den ersten Reibmühlen der Jungsteinzeit über die verschiedesten Zwischenstufen bis zur modernen Mühle anhand von 12 originalen Mühlen zeigen.

 

Giugno 2012:

Ricupero di un mulino

Per completare la mostra sullo sviluppo tecnico dei mulini abbiamo ricupertato giá 11 anni fa con grande impegno un mulino azionato a forza idrica, che abbiamo poi installato in una sala del museo. Nello stesso posto dove si trovava quel mulino in origine, c'era anche un mulino moderno a rulli che abbiamo ricuperato ora.  Cosí adesso possiamo mostrare  tutti i passi dello sviluppo dei  mulini dalle prime macine neolitiche fino al mulino odierno, attraverso 12 mulini originali.

 

 
     

 

März 2012:

Neue Ausstellung "Die Revolution" eröffnet

Das "Museum Zeitreise Mensch" hat nun endlich die neue Ausstellung "Die Revolution" eröffnet. Mit überaus seltenen Originalen wirft die neue Dauerausstellung einen Einblick in ein bisher wenig erforschtes Kapitel an der Schwelle zur modernen Zeit. In der einzigartigen Schau wird die vielleicht größte Revolution in der Menschheitsgeschichte gezeigt und zwar die "industrielle Revolution".  Die Zeit wird dabei um 200 Jahre zurückgedreht und ein Zeitfenster veranschaulicht eindrucksvoll die ersten Anfänge der Massenfertigung.

Zugleich mit der Neueröffnung der Ausstellung wird auch der völlig überarbeitete Parcours des Museums mit der neu gestalteten Museumspädagogik und -didaktik eröffnet.

 

Marzo 2012:

Inaugurazione della nuova mostra

"la Rivoluzione"

Il "museo uomo nel tempo" ha finalmente inaugurato la nuova mostra "la rivoluzione". Nella mostra si puó tornare indietro nel tempo di 200 anni e vedere in modo coinvolgente la rivoluzione forse piú gránde della storia uomana, cióe quella industriale.

Contemporaneamente é stato inaugurato anche il percorso rinnovato del museo con la didattica museale modernizzata.

 

March 2012:

Opening of the new exhibition - "The revolution"

The "Museum of People Through Time" have finally opened the new exhibition with the title "The revolution". In this exhibition the visitors can make a time journey 200 years back in time and enjoy the probably biggest revolution of the human race.

At the same time, with the opening of the new exhibition, we opened also the re-developed exhibition arrangement of the whole museum with innovative didactic elements and multi-media animations.

 
     

 

Februar 2012:

Besuch einer großen "Kulturschaffenden"

Am 07. Februar hatten wir die Freude Frau Dr. Wittfrida Mitterer im "Museum Zeitreise Mensch" empfangen zu dürfen. Seit Jahrzehnten ist Dr. Mitterer neben ihren zahlreichen mittlerweile internationalen beruflichen und nebenberuflichen Tätigkeiten treibende Kraft im Kuratorium für technische Kulturgüter in Südtirol und hat sehr vieles für den Erhalt historischer Schauplätze unternommen. Im Rahmen des Besuchs konnte sie die unzähligen technischen Raritäten des "Museums Zeitreise Mensch" bewundern und konnte auch schon einen Blick hinter die Kulissen der noch nicht ganz fertigen neuen Ausstellung werfen. Für uns bot sich auch die Gelegenheit des Gedankenaustausches über die Erhaltungsmöglichkeit großer technischer Exponate und wir konnten die vielen Initiativen von Frau Dr. Mitterer kennen lernen.

 

Febbraio 2012:

Visita da parte di una grande appassionata della cultura

Il 07. febbraio abbiamo avuto il piacere di poter accogliere la Dott.ssa. Wittfrida Mitterer al "museo uomo nel tempo". Da alcuni decenni Dott.ssa Mitterer si dedica con molto entusiasmo - fra le sue numerose attivitá professionali - del "Curatorium per la Salvaguardia dei Beni Culturali Tecnici". Durante la sua visita ha potuto vedere tanti esposti tecnici di grande raritá custodite nel museo e ha potuto fare uno sguardo nella nuova mostra che verrá inaugurata a marzo. Per noi era una bella occasione per poter scambiare con la Dott.ssa Mitterer le diverse idee per salvare esposti di una certa grandezza e abbiamo potuto inoltre conoscere le diverse interessanti attivitá seguite da parte della Dott.ssa Mitterer.    

 

 
     

 

Oktober I November I Dezember 2011

I Jänner 2012:

Vorbereitung einer neuen Dauerausstellung

Im "Museum Zeitreise Mensch" wir eifrig umgebaut! Wir sind gerade dabei eine neue Dauerausstellung einzurichten, an dessen Planung wir schon seit über ein Jahr arbeiten. Dazu werden wir einen weiteren zusätzlichen Ausstellungsraum sanieren und adaptieren, um eine völlig neue besondere Ausstellung unter dem Titel "Die Revolution" einrichten zu können. Zeigen werden wir einzigartige Objekte, die eine regelrechte Revolution in der Menschheit bewirkt haben. Eröffnet wird die Ausstellung voraussichtlich im Frühjahr 2012. Wir sind schon gespannt auf die Reaktionen der Besucher! 

 

Ottobre I Novembre I Dicembre 2011

I Gennaio 2012:

Lavori in corso per allestimento di nuova mostra

Al "museo uomo nel tempo" sono in corso dei lavori per l'allestimento di una nuova mostra, nelle cui preparazioni  siamo giá impegnati da oltre un anno. Per la nuova mostra intitolata "la rivoluzione" stiamo adattando una nuova sala. L'inaugurazione della nuova mostra sará in primavera del 2012. Siamo giá curiosi delle reazioni del pubblico!

 

 

 
     

 

September I Oktober 2011:

Ausstellung im Thuniversum

Das Thuniversum in Bozen, Aushängeschild der Herstellerfirma der berühmten Thun-Figuren, organisiert jedes Jahr verschiedenste Ausstellungen. 

Für die vom 20.09.2011 bis 10.10.2011 stattfindende Präsentation der "Südtiroler Weinstrasse" in den Räumlichkeiten des Thuniversums, hat das Museum Zeitreise Mensch die Objekte zur Darstellung des historischen Weinanbaus in Südtirol als Leihgaben zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen dem Unternehmen Thun viel Erfolg mit der Initative! 

 

Settembre I Ottobre  2011:

Mostra al Thuniversum

Al Thuniversum a Bolzano, che rappresenta la piattaforma della ditta che produce le famose figure Thun, vengono organizzate ogni anno delle mostre di ogni genere.

Dal 20.09.2011 al 10.10.2011 viene presentata cosí la "Strada del Vino"  e il museo uomo nel tempo ha dato in prestito diversi oggetti per poter mostrare la viticoltura di una volta.

Auguriamo alla ditta Thun un grande successo con questa iniziativa! 

 
     

 

Juli 2011:

MGV übergibt Leihgabe

Über Jahrzehnte hinweg war der Männergesangverein Kurtatsch freundschaftlich verbunden mit dem vor einem Jahr verstorbenen Alt- Landeshauptmann Dr. Silvius Magnago. Während einem der zahlreichen Besuche in seinem Heimathaus äußerte der Alt-Landeshauptmann den Wunsch, eines seiner wetvollen Bilder, und zwar ein ganz bestimmtes, dem MGV vererben zu wollen und deshalb wurde das Aquarell des Künstlers Rudi Comployer schließlich dem MGV zugesprochen. Nachdem im Vereinslokal des MGV kein geeigneter sicherer Aufbewahrungsort für das Bild gefunden werden konnte, entschied der Vorstand unter dem Vorsitz von Obmann Thomas Gruber, das Aquarell dem Museum Zeitreise Mensch als Leihgabe zu übergeben. Kürzlich überreichte Obmann Thomas Gruber das Bild an Siegmund und Wolfgang Schweiggl vom Museum Zeitreise Mensch.

 

 

Luglio 2011:

L'MGV da in prestito un quadro

Per alcuni decenni il coro maschile (MGV) di Cortaccia ha avuto rapporti amichevoli con l'ex presidente della provincia Dr. Silvius Magnago, purtroppo deceduto un anno fa. Durante una delle varie visite Dr. Magnago ha annunciato di voler dare uno dei suoi quadri preziosi al coro e cosí l'aquarello del pittore Rudi Comlpoyer all'ereditá é stato passato al coro maschile. Siccome il consiglio del coro non ha trovato un posto adequato dove poter esporre il dipinto, ha deciso di darlo in prestito al museo uomo nel tempo. Poco fa il presidente del coro Thomas Gruber ha consegnato il quadro a Siegmund e Wolfgang Schweiggl del museo uomo nel tempo.

 

July 2011:

 

     

 

Vorschau Juni 2011:

"Vespa" - Treffen

Der Vespa Motorroller Club Reutlingen in Deutschland plant ein Treffen in Kurtatsch. Dabei werden die historischen Roller auch im Hofraum vom "Museum Zeitreise Mensch" während der für die Teilnehmer reservierten Führung ausgestellt werden.

Nähere Infos werden zu späterem Zeitpunkt hier veröffentlicht. 

 

Anteprima giugno 2011:

Incontro di "Vespe" 

Il Vespa Club Reutlingen dalla Germania organizzerá un' incontro di "Vespa" a Cortaccia. Durante la visita al "museo uomo nel tempo" riservata per gli partecipanti, le moto saranno esposte nel cortile del museo.

Informazioni dettagliate verranno pubblicate su questa pagina.

Preview June 2011:

"Meeting of Vespa"

A german Vespa Club from Reutlingen will organize a trip to Kurtatsch - Cortaccia. They will also visit the museum of people through time. While the visit the motocycles can be visited in "the museum of people through time". A detailed programme will be published on our web site.

     

 

Mail 2011:

Inventarisierung schreitet zügig voran

Das seit Jahren laufende Inventarisierungsprojekt im "Museum Zeitreise Mensch", das nach den neuesten Normen durchgeführt wird, schreitet zügig voran. Da der Sammlungsbestand des Museums sehr umfangreich ist, wird sie Inventarisierung nach einige Jahre in Anspruch nehmen. 

 

Maggio 2011:

Inventariazione a buon punto

L' inventariazione della collezione del "museo uomo nel tempo" prosegue come previsto e viene eseguita secondo le norme attuali. Siccome la collezione é molto vasta, l'inventariazione impiegherá ancora qualche anno di tempo.

 

May 2011:

Inventory at a good point

We have already made a big part of inventory of "the museum of people through time" but we will need still much more time for continuing inventory because of the huge collection.

     

 

April 2011:

Ins Mittelalter eingetaucht

Am 20. April fanden sich besondere Gäste in Kurtatsch ein. Der Mittelalterverein „Niederthor mit Gefolge“ aus Terlan hatte einen Partnerverein aus Dänemark nach Südtirol eingeladen und als Ort für Ihre Feier das Museum Zeitreise Mensch ausgewählt. Den Mitgliedern des Vereins "Niedertor mit Gefolge" wurden einige Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und so konnten sie den Keller mittelalterlich dekorieren und für ihren Festschmaus vorbereiten. Nach einer spannenden Führung durchs Museum wurden die dänischen Gäste mit üppigen mittelalterlichen Speisen bewirtet.

 

Aprile 2011:

Tuffo nel medioevo

Il 20 aprile abbiamo potuto accogliere degli ospiti speciali a Cortaccia. L' associazione medievale "Niedertor" di Terlano ha invitato degli amici dalla Danimarca e ha scelto come luogo per gli festeggiamenti il museo uomo nel tempo. Abbiamo lasciato a disposzione dell' associazione "Niedertor" la nostra cantina d'epoca dove veniva preparata la cena medievale. 

 

April 2011:

On 20th April 2011 we could welcome special guests in Kurtatsch - Cortaccia. The middle age association "Niedertor" from Terlan - Terlano invited friends from Denmark and has choosen to meet them in "the museum of people through time".  They had their traditional middle age dinner in our historical wine cellar.

 

     

 

Vorschau März 2011:

"VW-Käfer Tag 2011 " - Oldtimertreffen

Der Oldtimerclub "Veteran Car Team - Bozen" veranstaltet am 27. März 2011 ein Treffen für VW - Käfer Fahrzeuge bis Baujahr 1990. Um 9.00 Uhr beginnt die Veranstaltung am Waltherplatz in Bozen. Über Eppan, Kaltern und Tramin werden die Fahrzeuge der Weinstrasse entlang nach Kurtatsch fahren. Dort dürften die Teilnehmer um etwa 12.00 Uhr eintreffen und können dann an einer geführten Besichtigung des "Museums Zeitreise Mensch" teilnehmen. Während der Museumsbesichtigung und des  Mittagessens können die geparkten Fahrzeuge von allen Interessierten am Hauptplatz von Kurtatsch bestaunt werden. 

 

Anteprima marzo 2011:

Giornata  "VW-Käfer" - Incontro d'auto d'epoca

Il "Veteran Car Team - Bolzano" organizza il 27 marzo 2011 un´incontro di Maggiolini e derivate fino al 1990. La manifestazione avrá inizio alle ore 9.00 in piazza Walther a Bolzano. Attraverso la Strada del Vino, passando Appiano, Caldaro e Termeno, i partecipanti arriveranno a Cortaccia alle ore 12.00.  Lí saranno invitati a visitare il "Museo uomo nel tempo". Durante la visita ed il pranzo il pubblico potrá ammirare le macchine parcheggiate in piazza centrale di Cortaccia.

Preview to March 2011:

"VW - Käfer" - day - meeting of oldtimer cars

The veteran car team of Bozen - Bolzano organizes on March 27th 2011 a meeting of "VW-Käfers" built up to 1990. The meeting begins at 9 am on Piazza Walther - Waltherplatz in Bozen - Bolzano. The participants will arrive in Kurtatsch - Cortaccia at 12 am where they are invited to visit "the museum of people through time".

During the visit and while lunch these old cars can be visited in the centre of Kurtatsch - Cortaccia .

 

     

 

Vorschau März 2011:

Aktionstag „Schule schaut Museum“

Am 15. März 2011 plant die Landesabteilung Museen einen Aktionstag unter dem Motto "Schule schaut Museum".  Auch wir werden an diesem Tag unsere Art der Kulturvermittlung allen interessierten SchülerInnen und LehrerInnen vorstellen und unsere auf allen Alterstufen abgestimmten pädagogischen Vermittlungsangebote zeigen.

 

Unser Programm:

 Am Vormittag  von 8 -12 Uhr können Schulklassen unser pädagogisches Angebot anhand eines Schnupperspaziergangs zum Thema „Textilien und Kleidung selbst gemacht – Flachs, Wolle, Seide“ kennen lernen. Die unzähligen originalen Ausstellungsstücke verbunden mit einer anschaulichen Vermittlung lassen die Geschichte der Herstellung von Geweben von der Bronzezeit bis heute hautnah und leicht erfassbar werden.

 

Am Nachmittag von 14 - 17 Uhr stellen wir allen interessierten Lehrer(innen) und Professor(inn)en unser vielfältiges Angebot an Lerninhalten und Vermittlungsmöglichkeiten vor.

 

 

Anteprima marzo 2011:

„La scuola va al museo“

Il 15 marzo 2011 verrá organizzata da parte della ripartizione dei musei una giornata per alunni e insegnanti. Anche noi durante questa giornata presenteremo il concetto del museo e  spiegheremo i diversi percorsi didattici che abbiamo preparato per le diverse etá degli alunni.

 

Il nostro programma:

La mattina dalle ore 8 alle 12 le scolaresche possono conoscere il percorso dedicato alla tessitura intitolato "tessuti e abiti fatti in casa - lino, lana e seta", uno dei nostri percorsi didattici specifici. Il gran numero di esposti originali e una didattica museale particolare fanno capire al meglio la storia della tessitura dall'etá del bronzo fino a oggi.

 

Il pomeriggio  dalle ore 14 - 17 presenteremo a tutti gli insegnati e professori interessati la nostra ricca offerta di contenuti e i nostri percorsi adatti alle scolaresche.

Preview to march 2011:

"School goes to museum"

On 15th March 2011 will be organized by the department of museums a day for scholarships and teachers. We will also participate to this event by presenting our vision and explaning our pedagogic parcour.

 

Our programme:

In the morning from 8 am to 12 am the scholarships can visit the parcour dedicated to the argoment: Self made textiles and dresses - flax, wool, silk.

 

In the afternoon from 2 pm to 5 pm we will present to the teachers our rich offer of the different argoments which are dedicated to scholarships.

     

 

November 2010:

Aufnahmen für Dokumentarfilm

Das "Museum Zeitreise Mensch" versucht auch immer wieder Geschichtsforschung zu unterstützen. Deshalb sagten wir auch gleich unsere Mithilfe am neuen Dokumentarfilm vom bekannten Historiker Dr. Siegfried de Rachewiltz zu. De Rachewiltz ist Direktor von Schloss Tirol und der Brunnenburg in Dorf Tirol  und erforscht seit Jahrzehnten die Geschichte Tirols mit Schwerpunkt auf die Volkskunde, er verfasst laufend Bücher und stellt auch fundierte Filme her. Bei den Filmaufnahmen in unserem Museum konnten wir die Ergebnisse unserer Dokumentationsarbeit vorstellen und damit einen bescheidenen Beitrag zum neuesten Projekt von Dr. de Rachewiltz leisten. 

 

Novembre 2010:

Riprese per un documentario

Il "Museo uomo nel tempo" cerca anche di aiutare la ricerca storica. Cosí abbiamo approvato subito il nostro aiuto al nuovo documetario del noto storico Dr. Siegfried de Rachewiltz. De Rachewiltz é direttore del Castel Tirolo e della "Brunnenburg" e si occupa da alcuni decenni alla ricerca della storia del tirolo con maggior interesse all'etnografia. Lui scrive continuamente libri e riprende documentari. Durante le riprese nel nostro museo abbiamo potuto presentare le nostre conoscenze e cosí abbiamo potuto dare un piccolo contributo al nuovo progetto di Dr. de Rachewiltz.

November 2010:

Shooting for a documentary film

"The museum of people through time" wants also the help the scientific research. For this reason we gave immediately our disponibility to make a contribution to the new documentary film of the wellknown Dr. Siegfried de Rachewiltz. De Rachewiltz is the director of Castel Tyrol and the "Brunnenburg". He has already published many books and documentary films about the tyrol history. During the shooting we could present our knowledge about the  subject and could so make a little contribution to the new project of Dr. de Rachewiltz.

     
 

September 2010:

Sagenwanderung

Auch dieses Jahr bildete der historische Weinkeller vom "Museum Zeitreise Mensch" die Endstation der Sagenwanderung. Gertraud Sanin hat nämlich wieder in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Südtiroler Unterland eine abendliche Wanderung durch urige Pfade organisiert und an mehreren Stationen dem zahlreichen begeisterten Publikum teilweise fast vergessene Sagen aus dem Süden Südtirols in ansprechender Weise vorgetragen. 

Bei einem kleinen Umtrunk im "Museum Zeitreise Mensch" fand die gelungene Aktion einen gemütlichen Ausklang.  

 

Settembre 2010:

Escursione delle "saghe"

Anche  quest'anno l'ultima tappa dell'escursione delle "saghe" era la cantina storica del "museo uomo nel tempo". Gertraud Sanin ha organizzato infatti in collaborazione con l'associazione turistica della Bassa Atesina una passeggiata attaverso antichi sentieri e ha fatto rivivere le vecchie "saghe" della Bassa Atesina ormai quasi dimenticate, raccontandone alcune ai numerosi partecipanti duante diverse soste.

Con un piccolo rinfresco si é conclusa la straordinaria manifestazione nel "museo uomo nel tempo".

 

September 2010

"legend walking tour"

Also this year Gertraud Sanin has organized in collaboration with the tourist information board Unterland - Bassa Atesina a very special "legend walking tour" in Kurtatsch / Cortaccia. In different idyllic places Sanin told different almost forgotten legends from the South of South Tyrol to the enthusiastic participants.

The evening tour ended in the historic wine cellar of the "museum of people through time" after a little drink.

 

     

 

September 2010:

So elegant kann man ins Museum gelangen

Anfang September kam eine Gruppe Besucher mit einem besonderen Fahrzeug zu Besuch ins "Museum Zeitreise Mensch". Sie wurden nämlich von Adolf Mayr mit einer von stattlichen Pferden gezogenen Kutsche chauffiert. Auch so elegant und auf passende Art kann man ins Museum gelangen. 

 

Settembre 2010:

Anche in modo elegante si puó arrivare al museo

A inizio settembre un gruppo ha usato un mezzo molto speciale per venire a visitare il "museo uomo nel tempo". Adolf Mayr li ha trasportati con una carozza trainata da imponenti cavalli. Anche in modo cosí adeguato si puó arrivare al museo. 

 

September 2010:

At the beginning of september 2010 a tourist group arrived to the museum by a very special means of transport: Adolf Mayr brought them to museum in a very beautiful carriage drawn by imposing horses. It's also possible to arrive to the museum in this very special way.

     

 

August 2010:

Neue Versuche fürs jüngere Publikum

Endlich können wir im Museum wieder neue Versuche zum "Selbst- Ausprobieren" für Kinder und Jugendliche bereitstellen. Nach monatelanger Konzeption und einer langen Testphase funktionieren die zusätzlichen Versuchsaufbauten einwandfrei und können während den Führungen von den Jugendlichen, aber vor allem auch von den Schulklassen experimentell genutzt werden.

 

Agosto 2010:

Nuovi esperimenti per il pubblico giovane

Finalmente possiamo presentare al pubblico piú giovane nuovi esperimenti. Dopo una lunga fase di test gli esperimenti, che si aggiungono a tanti altri presenti al museo, funzionano correttamente e possono essere usati  durante le visite guidate da tutti i bambini e giovani, ma soprattutto dalle scolaresche. 

August 2010

New experiments for younger people

Finally we can present our new experiments dedicated to young people. After a long period of testing, the experiment can now get used during our museum guides and helps children, mostly scholarships, to understand how things worked.

     
     

 

Juni 2010:

Besuch eines renommierten Historikers

Anfang Juni hatten wir die große Ehre, einen der bedeutendsten Kenner der Tiroler Geschichte im Museum begrüßen zu dürfen, der unter anderem auch Autor zahlreicher fachspezifischer Publikationen und Präsident der "Stiftung Bozner Schlösser" ist. Univ.- Doz. DDr. Helmut Rizzolli besuchte nämlich mit dem Vorstand der Arbeitsgruppe "lebendige Tracht" unser Museum. Dabei hatten wir natürlich auch Gelegenheit mit ihm aber auch mit den Vorstandsmitgliedern der Arbeitsgruppe über die Problematiken und Möglichkeiten der Geschichtsaufarbei-tung zu debattieren. 

 

Giugno 2010:

Visita da parte di un rinomato storico

A inizio giugno abbiamo avuto il piacere di poter accogliere uno dei piú rinomati esperti della storia Tirolese, il docente d'universitá DDr. Helmut Rizzolli, tra l'altro anche autore di numerose pubblicazioni e presidente della fondazione "castelli di Bolzano", che ha visitato il nostro museo insieme al direttivo dell' iniziativa "costume tirolese vivo". Al termine della visita abbiamo potuto scambiare le nostre idee sulle diverse problematiche e possibilitá nell'ambito della conservazione della storia.

June 2010

At the beginning of June we had the pleasure to welcome DDr. Helmut Rizzolli, a wellknown professor of university and writer of different pubblications and president of the "castels of Bolzano-Bozen", to our museum. He came to our museum together with an delegation of the initiative "living traditional dress". We all took the opportunity to change our ideas and opinions on this topic.

     

 

Mai 2010:

Tag der offenen Tür voller Erfolg

Der Tag der offenen Tür, zu dem wir im Rahmen des internationalen Museumstags luden, war ein voller Erfolg. Der Besucherzuspruch übertraf alle Erwartungen. Kulturbegeisterte aus nah und fern nutzten die Gelegenheit, im Rahmen von speziellen Themenführungen einen Einblick  ins "Museum Zeitreise Mensch" von einer anderen Perspektive nehmen zu können. Das Publikum war erfreulicherweise ganz bunt gemischt zwischen Erwachsenen, Jugendlichen und Familien mit Kindern aller Alterstufen.

Maggio 2010:

Giornata delle porte aperte - pieno successo

In occasione della giornata internazionale dei musei abbiamo dato l' invito ad una giornata delle porte aperte. Il numero dei visitatori ha superato di molto le nostre aspettative. Persone interessate da ogni dove hanno partecipato alle nostre visite guidate speciali per poter vedere il "museo uomo nel tempo" da un altro angolo visuale. Il pubblico era composto da adulti, adolescenti e familglie con bambini di diversa etá.

May 2010:

Open Day - big success

Because of the international day of the museums we organized an Open day at our museum. The number of visitors was amazing - much more than we expected.

 

 

 

 

     

 

Internationaler Museumstag

16. Mai 2010

Öffnungszeit 14.00 - 18.00 Uhr

Im Rahmen einer geführten Besichtigung mit Beginn jeweils zur vollen Stunde können Sie am diesjährigen Internationalen Museumstag gerne einen Einblick ins "Museum Zeitreise Mensch" nehmen, und unter dem Motto Erfindung – Erleichterung ?! werden zudem einige kuriose Erfindungen aus unserem Depot gezeigt. Die letzte Führung um 17.00 Uhr findet in italienischer Sprache statt.

 

 

Giornata internazionale dei musei

16.05.2010

Orario d'apertura ore14.00 - 18.00

Attraverso una visita guidata con inizio alle ore 17.00 potete conoscere da vicino il "museo uomo nel tempo" e sotto il motto invenzione – facilitazione?! vengono inoltre mostrate alcune invenzioni curiose del nostro deposito.

 

International Open day of the museums 

16th May 2010

On 16th May 2010 we will participate  at the international Open day of the museums. The motto of this day will be invention =  facilitation?!

Opening hour from 2 pm to 6 pm

     

 

März 2010:

"Entwicklung des Transports" neu konzipiert

Die Dauerausstellung zum Thema "Entwicklung des Transports" haben wir erweitert und können dadurch nun alle wichtigen Fortschritte in diesem Bereich zeigen.

 

 

 

 

Marzo 2010:

Ampliata la mostra sullo sviluppo del trasporto

Abbiamo terminato poco fa l'ampliamento della mostra permanente sullo sviluppo del trasporto e cosí possiamo mostrare ora ogni dettaglio del progresso in questo settore importante.

 

March 2010:

New conception for the exhibition of the development of the  transport

We enlarged the exhibition about the development of transport so that we can show now the most important steps of development in this area.

     

 

Weitere Vorschau für Mai 2010:

Internationaler Museumstag

Das "Museum Zeitreise Mensch" wird am 16. Mai am internationalen Museumstag eine Aktion vorbereiten. Das genaue Programm wird  unter anderem auch auf dieser Seite veröffentlicht werden.

 

Ancora un' anteprima per maggio 2010:

Giornata internazionale dei musei

Il "museo uomo nel tempo" partecipa il 16 maggio alla giornata internazionale dei musei. Il programma verrá pubblicato anche su questo sito.

 

 

Further Preview for May 2010:

International day of the museums

The "museum of people through" time on 16th May will participate on the international day of the museums. The  programme will be also presented  on this site.

 

 

 

     

 

Vorschau Mai 2010:

Oldtimerrundfahrt nach Kurtatsch

Der Oldtimerclub "Veteran Car Team Bozen" organisiert jedes Jahr ein internationales Oldtimertreffen für Fahrzeuge bis Baujahr 1966. Am 23. Mai treffen sich die Besitzer mit den Fahrzeugen am Walther-Platz in Bozen und starten dann eine gemütliche Rundfahrt durchs Überetsch und das Südtiroler Unterland. In Kurtinig wird den Teilnehmern ein Aperitiv verabreicht, dann geht die Fahrt weiter nach Kurtatsch, wo das Essen im Kulturhaus serviert wird. Alle Interessierten können während der Mittagszeit die geparkten Prachtstücke bestaunen. Weiters steht am Nachmittag eine Modeschau antiker Kleidungsstücke im Kulturhaus auf dem Programm. Organisiert wird das Treffen vom "Veteran Car Team" in Zusammenarbeit mit dem "Museum Zeitreise Mensch".

 

Anteprima maggio 2010:

Incontro d`auto d`epoca

Il Club "Veteran Car Team Bolzano"  organizza ogni anno un' incontro internazionale di auto d'epoca fino all'anno di immatriculazione del 1966. Il 23 maggio i partecipanti si incontrano con le loro macchine in piazza Walter a Bolzano e poi si dirigono attraverso Appiano e Caldaro nella Bassa Atesina a Cortina dove sará servito l'aperitivo. Dopo la gita prosegue a Cortaccia dove verrá preparato il pranzo nella casa della cultura. Tutti gli interessati potranno ammirare i gioielli parcheggiati per le strade del paese e inoltre hanno la posibilitá di vedere  nella casa della cultura una sfilata di abiti d'epoca in pomeriggio . L' incontro viene organizzato dal "Veteran Car Team" in collaborazione con il "museo uomo nel tempo". 

 

Preview for May 2010:

Oldtimer tour to Kurtatsch-Cortaccia

Every year the "veteran car team Bozen-Bolzano" organizes an international meeting for oldtimer up to the year of construction 1966. On 23th May the meeting point is on Piazza Walther in Bozen - Bolzano. From here all participants will make together with their cars a round through the South Tyrolean Überetsch and Unterland. The lunch will be served in Kurtatsch - Cortaccia. In the meantime interested people can have a look at the beautiful cars. In the afternoon follows a fashion walk of "antique garments" in the culture centre  of Kurtatsch-Cortaccia. The meeting will be organized from "veteran car team" in collaboration with the "museum of people through time".

     

 

Jänner 2010:

Sonderausstellung ein voller Erfolg

Unsere Sonderausstellung zum Gedenkjahr 1809 - 2009 war sicherlich ein voller Erfolg. Die Ausstellung war sehr gut besucht. Neben vielen Interessierten aus nah und fern kamen auch einige Schulklassen in die  Ausstellung. Die Rückmeldungen der Besucher war durchwegs positiv, vor allem die kritische Auseinandersetzung mit dem heiklen Thema wurde oft positiv hervorgehoben.

 

Gennaio 2010:

Grande successo della mostra temporanea

La nostra mostra temporanea era certo un grande successo. Tanti visitatori, anche alcune scolaresche, hanno colto l' opportunitá di poter vedere la nostra mostra. Le risposte dei visitatori erano positive, soprattutto veniva sottolineato che questo tema cosí difficile era rivisto abbastanza criticamente.

January 2010:

Big success of the special exhibition

The special exhibition dedicated to the remembrance year of Anreas Hofer 1809 - 2009 had a big success. Many interested people, and also a view school classes visited this exhibition. The feedback of the visitors was constantly positive and they appreciated also the critical treatment of this topic.

 

     

 

20. November 2009:

Eröffnung der Sonderausstellung

"Die Front im Süden 1809 - Josef Vigil Schweiggl" mit Buchvorstellung

Die Sonderausstellung "Die Front im Süden 1809 - Josef Vigil Schweiggl" wird am 20.November 2009 um 19.30 Uhr im Kulturhaus von Kurtatsch vorgestellt und ist nach der Vorstellung im gegenüberliegenden "Ansitz Freienfeld" zu sehen.

 

Details zur Ausstellung [ hier ]

 

20. novembre 2009:

Inaugurazione della mostra temporanea

"Il fronte al sud 1809 - Josef Vigil Schweiggl" e presentazione del libro sul comandante

La mostra temporanea "Il fronte al sud 1809 - Josef Vigil Schweiggl" verrá inaugurata il 20. novembre 2009 alle ore 19.30 nella casa della cultura a Cortaccia. La mostra é ambientata nelle sale dell' "Ansitz Freienfeld".

 

     

 

Oktober 2009:

Oldtimer auf Tour

Die Tour der Oldtimer, die an der diesjährigen Schenna Classic teilnahmen, führte heuer in den Süden Südtirols ins "Südtiroler Weinland". Neben der Einkehr beim Steflhof in Kaltern und einem Mittagessen im Restaurant Schwarz Adler in Kurtatsch, stand auch ein Besuch im Museum Zeitreise Mensch auf dem Programm, wodurch die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Geschichte Südtirols erfahren konnten und wir hingegen gleichzeitig die schmucken Oldtimer und Ihre liebevollen Besitzer kennenlernen durften.

 

 

Ottobre 2009:

gita di auto d' epoca

Quest' anno la meta della gita di auto d' epoca della "Schenna Classic" era il sud del Sudtirolo. Dopo una piccola sosta al maso "Steflhof" a Caldaro e un pranzo al ristorante "Schwarz Adler" a Cortaccia c'era in programma una visita al "museo uomo nel tempo". Questa era per noi una buona opportunitá per conoscere le preziose auto d'epoca dei partecipanti e per conoscere anche i loro proprietari. Per loro era invece era una comoda possibilitá per approfondie la cultura del nostro paese.

October 2009:

Oldtimer tour

This year on the route of the "Schenna Clasic" was also Kurtatsch-Cortaccia. After a short stop at "Steflhof" in Kaltern-Caldaro and a lunch at the restaurant "Schwarz Adler" in Kurtatsch-Cortaccia, they also visited the "museum of people through time". We were happy to admire their beautiful cars and the participants of the Schenna classics appreciated to learn something about the the culture of our country.

     

Vorankündigung Sonderausstellung

"Die Front im Süden 1809 - Josef Vigil Schweiggl",  November 2009:

Der Termin für die Eröffnung unserer Sonderausstellung "Die Front im Süden 1809 - Josef Vigil Schweiggl" ist nun fix und zwar wird die Ausstellung am 20.November 2009 um 19.30 Uhr im Kulturhaus von Kurtatsch vorgestellt und ist nach der Vorstellung im gegenüberliegenden "Ansitz Freienfeld" bis einschließlich 06. Dezember zu sehen.

 

Details zur Ausstellung [ hier ]

Anteprima mostra temporanea "le battaglie nel sud - anno 1809", Novembre 2009:

La data dell'inaugurazione della nostra mostra temporanea "le battaglie nel sud - anno 1809" é stata fissata per il 20 Novembre 2009. Alle ore 19 verrá presentata la mostra nella casa culturale di Cortaccia e dopo si potrá vedere la mostra fino al 06 Dicembre.

Gli orari 'apertura e la descrizione della mostra verranno pubblicati anche su questa pagina.

Wolfgang Schweiggl, Prof. Gaetano Forni, Dott.ssa Francesca Pisani, Giulia Forni, Siegmund Schweiggl          V

     

 

August 2009:

Hoher Besuch aus Mailand:

Am 27. August 2009 besuchte Prof. Gaetano Forni zum sechsten Mal zusammen mit seiner Frau Dott.ssa Francesca Pisani unser Museum.

Prof. Forni, der lange Zeit Dozent an der Uni Mailand war, hat sich einen großen Namen im italienischen und internationalen Museumsbereich gemacht und ist Autor unzähliger Fachpublikationen. Seine Frau Dott.ssa Pisani betreibt zusammen mit ihm das Projekt des Landwirtschaftshistorischen Museums in Mailand.

Nachdem wir dem "hohen Besuch" unsere neuesten Attraktionen gezeigt hatten, saßen wir noch bei einem gemütlichen Mittagessen beisammen und hatten dabei Gelegenheit zum Gedankenaustausch über verschie-denste Themen.   

 

Agosto 2009:

Visita da "ospiti d'eccezione" da Milano:

Il 27 agosto abbiamo avuto il piacere di poter accogliere al nostro museo per la sesta volta il Prof. Gaetano Forni e sua moglie, la Dott.ssa Francesca Pisani.

Prof. Forni, che era per molto tempo docente all'univer-sitá di Milano si é fatto un gran nome nell'ambito museale ed é autore di numerosissimi pubblicazioni. Dott.ssa Pisani gestisce insieme a lui il progetto del museo storico di agricoltura a Milano.

Dopo aver mostrato ai nostri "ospiti d'eccezione" le nostre nuove attrazioni abbiamo pranzato insieme e abbiamo potuto scambiare le nostre idee sulle diverse tematiche.

August 2009

special guests from Milan

On 27th August we had the pleasure to welcome Prof. Gaetano Forni and his wife, Dott.ssa Francesca Pisani to our museum. Prof. Forni was for a long time professor at the university of Milan and he is a wellknown person in the world of the museums. He also wrote a lot of technical books. He and his wife are the leaders of an important project, the agricultural historical museum of Milan. After a guide through our Museum we had the possibility to exchange our ideas and opinions while having lunch.

     

 

Juli 2009:

Sagenwanderung:

Eine Wanderung der besonderen Art hat Gertraud Sanin in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Südtiroler Unterland organisiert und zwar eine "Sagenwanderung". Die Wanderung führte am 24. Juli abends unter Kerzen-schein durch idyllische Wanderwege. An mehreren Sta-tionen trug Gertraud Sanin dem zahlreichen begeisterten Publikum teilweise fast vergessene Sagen aus dem Süden Südtirols vor.

Die   letzten beiden Sagen erzählte sie nach einem kleinen Umtrunk im historischen Keller vom "Museum Zeitreise Mensch", der Endstation der gelungenen Wanderung.  

 

Luglio 2009:

Escursione delle "saghe":

Un'escursione veramente speciale é stata organizzata da Gertraud Sanin in collaborazione con l'associazione turistica della Bassa Atesina - l'escursione delle "saghe". Nella serata del 24 Luglio infatti Gertraud Sanin ha fatto rivivere le vecchie "saghe" della Bassa Atesina ormai quasi dimenticate, raccontandone alcune ai numerosi partecipanti durante la passeggiata su vecchi sentieri del paese.

Le ultime due "saghe" vennero raccontate nell'antica cantina del "museo uomo nel tempo" dopo un piccolo rinfresco.

July 2009:

"Legend walking tour":

In collaboration with the tourist information board Gertraud Sanin has organized a very special "legend walking tour" in Kurtatsch / Cortaccia. The walking tour was done in the evening of the 24th July. On different idyllic places Sanin told different almost forgotten legends from the South of South Tyrol to the enthusiastic participants.

She told the last two legends in the historic wine cellar of the "museum of people through time" were the interesting evening tour ended.

     

 

Mai 2009:

Teilnahme am Oldtimertreffen in Bozen:

Am Sonntag 17. Mai haben wir bei herrlichem Sonnen-schein mit einem unserer Oldtimer am  internationalen Treffen in Bozen teilgenommen. Organisiert wurde das Oldtimertreffen vom Veteran Car Team mit Präsident Davide Brancalion an der Spitze.

Nach der Vorstellung der fast 100 wertvollen historischen Fahrzeuge am Waltherplatz in Bozen fuhren die Teilnehmer auf den Ritten nach Oberbozen, um den Tag bei einem gemütlichen Mittagessen ausklingen zu lassen.                                    

 

Maggio 2009:

Partecipazione all'incontro d'auto d'epoca:

Domenica 17 maggio abbiamo partecipato con un'auto d'epoca della nostra collezione all'incontro internazionale a Bolzano. L'evento é stato organizzato dal Veteran Car Team sotto la direzione di Davide Brancalion.

Dopo la presentazione delle quasi 100 vetture preziose che hanno partecipato alla bellissima manifestazione, gli equipaggi si sono diretti al Renon a Soprabolzano per concludere la giornata con un pranzo in buona compagnia. 

        

May 2009:

Participation on vintage car meeting:

Sunday 17th May we participated with one of our vintage cars on the meeting in Bozen/Bolzano. The event was organized by the Veteran Car Team under the supervision of Davide Brancalion.

     
   

Vorschau November 2009:

Ausstellung

"Die Front im Süden - anno 1809":

 

Siegmund und Wolfgang Schweiggl vom Museum Zeitreise Mensch werden mit dem äußerst seltenen Kriegsnachlass vom Hauptmann Josef Vigil Schweiggl, der in den Jahren um 1809 an der Front im Süden im Einsatz war, eine Ausstellung zu dieser heute weniger bekannten Front vorbereiten.

Der Nachlass, der sich im Sammlungsbestand des Museums Zeitreise Mensch befindet,  umfasst nicht nur eine vollständige Offiziersuniform aus dieser Zeit, sondern auch viele weitere Relikte des Kriegsschauplatzes im Süden.

Die Ausstellung wird wahrscheinlich im "Ansitz Freienfeld" eingerichtet werden.

 

Detaillierte Angaben werden Sie zu späterem Zeitpunkt auch auf dieser Seite finden.

Anteprima novembre 2009:

mostra

"le battaglie nel sud - anno 1809":

 

Siegmund e Wolfgang Schweiggl del museo uomo nel tempo prepareranno una mostra intitolata "le battaglie nel sud - anno1809" con oggetti personali e della guerra insieme all' uniforme di Josef Vigil Schweiggl, che ha combattuto in quegli anni al fronte del sud.

La mostra verrá ampliata probabilmente nel palazzo "Freienfeld".

 

Informazioni piú dettagliate troverete fra qualche mese  anche su questa pagina.

 
     

 

März 2009:

Überarbeitete Homepage endlich online:

Nach einer längst überfälligen Überarbeitung wurde nun die neue Homepage online geschaltet. Neue Rubriken und ein besseres Layout sollen die Informationen besser darstellen. Schreiben Sie uns wie die Seite Ihnen nun gefällt und welche Verbesserungswünsche Sie haben.

 

 

Marzo 2009:

finalmente il nuovo sito é online:

Finalmente il sito rinnovato é online. Abbiamo migliorato il layout e abbiamo inserito nuove rubriche. Scriveteci se vi piace il nuovo sito e quali miglioramenti sarebbero utili.

 

March 2009:

new site online:

The new site is now online with a better layout and a lot of new features.  

 
     

 

Februar 2009:

bronzezeitliche Kupferschmelzöfen nun im Museum Zeitreise Mensch ausgestellt:

 

Anfang der 1970er Jahre entdeckte Luis Hauser in Fennhals oberhalb von Kurtatsch Spuren von Kupferschlacken. Dank seines Beharrens traten bei Grabungen 1980 die ersten Teile der Kupferschmelzöfen zum Vorschein.

Da die Schmelzöfen wahrscheinlich unmittelbar nach der letzten Entleerung durch ein Unwetter verschüttet worden waren, sind sie erstaunlich gut erhalten und deshalb für Südtirol aber auch darüber hinaus ein einzigartiger Fund. Die Schmelzanlage präsentiert sich dem Betrachter, als ob sie erst gestern aufgelassen worden wäre  und öffnet dadurch ein Zeitfenster direkt in die Bronzezeit.

 

Diese beiden Kupferschmelzöfen wurden 1997 vom Landesdenkmalamt ausgegraben, unter der Leitung von Heinrich Hauser 1999 geborgen und schließlich von ihm auf Initiative von Siegmund und Wolfgang Schweiggl 2009 im „Museum Zeitreise Mensch“ aufgestellt, wobei er das Umfeld der Öfen nach Ausgrabungsplan mit dem originalen Fundmaterial detailliert rekonstruierte.

 

Febbraio 2009:

forni per la fusione del rame ora esposti al museo uomo nel tempo:

 

Nei primi anni del 1970 Luis Hauser trovó a „Fennhals“ sopra Cortaccia tracce di scorie di rame. Durante gli scavi nel 1980 vennero trovati i primi resti dei forni di fusione.

Siccome essi vennero interrati totalmente a causa di una frana dopo l’ultimo svuotamento, sono sorprendentemente completi e per questo sono di una grande importanza storica non solo per il Sudtirolo. I forni si presentano oggi come se fossero stati usati ancora ieri e cosí aprono una finestra direttamente all’etá del bronzo.

 

Questi due forni sono stati scavati nel 1997 e recuperati nel 1999. Nel 2008 sono stati portati a Cortaccia al “museo uomo nel tempo” su iniziativa di Siegmund e Wolfgang Schweiggl. Nel 2009 Heinrich Hauser ha ricostruito il terreno circostante secondo la planimetria  e con i materiali originali dello scavo.

 

 

February 2009:

copper smelting furnaces esposed at the museum of people through time:

 

At the beginning of the 1970’s Luis Hauser discovered in Fennhals, in the near of Kurtatsch, traces of copper cinders. In 1980 the first parts of the copper smelting furnaces came to light during an excavation.

Because the smelting furnaces probably had been buried immediately after the last emptying by a storm, they are in an astonishing good condition and therefore not only for South Tirol an unique finding. The enamel plant presents itself to the viewer like if it was used yesterday for the last time and opens so a time window directly into the Bronze Age.

 

These both furnaces were dug out in 1997, salvaged on responsibility of Heinrich Hauser in 1999 and installed from him in 2009 on Siegmund and Wolfgang Schweiggl’s initiative in the “museum of people through time” in Kurtatsch, reconstructing the surrounding area of the smelting furnaces following the excavation plan and using the original finding material.

 

 Fotos vom Transport und die bronzezeitlichen Kupferschmelzöfen in der Ausstellung I foto del trasporto e forni in esposizione I photos of transport and of exhibition